| news | advertorial» destination

Der Balaton – viel mehr als nur ein See

Mit seiner rund 600 Quadratkilometer großen Wasseroberfläche und einer Länge von 77 Kilometern ist der Balaton der größte Süßwassersee Mitteleuropas und verwöhnt seine Besucher mit rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr. Speziell in den Sommermonaten ist am Balaton strahlendes Urlaubswetter garantiert und das türkis-blaue Wasser lädt mit Temperaturen bis zu 27 Grad zu unbeschwertem Badevergnügen ein. 

Da motorbetriebene Schiffe am See verboten sind, zeichnet sich der Balaton durch eine sehr gute Wasserqualität aus, die regelmäßig überprüft wird. Umrahmt wird der See von vulkanischen Bergen, an deren Hängen sattgrüne Weinreben gedeihen. Abgerundet wird das idyllische Bild von weiß getünchten Presshäusern, die inmitten der Weinberge hervorblitzen und der Landschaft ein mediterranes Flair verleihen.

Das Südufer – perfekt für Familien

Rund um den Balaton werden Entspannung, Aktivitäten und Kultur großgeschrieben. Sonnenhungrige Familien haben die Qual der Wahl unter mehr als 70 Stränden. Speziell die Südseite des Sees mit ihren flachen Ufern eignet sich hervorragend zum Plantschen mit dem Nachwuchs. Sandburgen bauen, Tretboot fahren, Beachvolleyball, Kitesurfen, Segeln oder der Besuch eines Erlebnisparks – hier kommt bei keinem Familienmitglied im Urlaub auch nur eine Minute Langeweile auf. Entlang des Südufers reihen sich auch die größten Ferien- und Erholungszentren wie Siófok, Balatonfenyves, Balatonlelle oder Balatonboglár wie Perlen an einer Kette aneinander.

Outdoor-Abenteuer am Nordufer

Für Gäste, die das süße Nichtstun am See mit Outdoor-Aktivitäten kombinieren möchten, bietet die Region rund um das Nordufer mit ihren Hügeln, Bergen und Tälern die perfekte Kulisse. Der Balaton-Oberland Nationalpark beherbergt eine Reihe spannender Wanderwege, entlang derer man die vielfältige Fauna und Flora sowie seine außergewöhnliche Geologie erkunden kann. Spaziergänge auf den versteinerten Geysirfeldern der von Lavendelduft umhüllten Halbinsel Tihany oder Streifzüge über das bizarre Felsenmeer des romantischen Káli-Beckens werden Naturliebhaber ebenso begeistern, wie die streng geschützte Vogelwelt des Kis-Balaton (Kleiner Balaton) oder eine Bootstour durch die engen Tunneln der mystischen Tapolca-Seehöhle.

Weitere Tipps abseits des Liegestuhls

Wenn das Badewetter mal nicht so mitspielt, versprechen die zahlreichen Abenteuerparks rund um den See adrenalinhaltige Abwechslung, wenn es gilt, Klettergärten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zu überwinden oder in rasanter Geschwindigkeit eine Bobbahn zu bezwingen. Kulturell interessierte Gäste kommen am Balaton ebenfalls voll auf ihre Kosten. Die zahlreichen Dörfer, Burgen und Schlösser an den Ufern des Sees und in der näheren Umgebung versprechen mit ihren kulturellen Schätzen eine spannende Abwechslung zum Sonnenbad. Zum Abschluss eines Ausflugs in die Vergangenheit sollte man sich ein oder vielleicht auch mehrere Gläschen Wein in einem der zahlreichen Weingüter, die sich rund um den Balaton befinden, schmecken lassen.

Kontakt für weitere Infos & Rückfragen

Ungarisches Tourismusamt
Kinga Farkas Repräsentantin Deutschland & Österreich, Geschäftsentwicklung
Email: kinga.farkas@mtu.gov.hu


  ungarn, balaton, badeurlaub, aktivurlaub, kulturreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.