| flug

ANA bestellt 20 neue Boeing 787


All Nippon Airways
Die japanische Fluggesellschaft, All Nippon Airways, gab heute die Bestellung von 20 neuen Flugzeugen der Typen Boing 787-9 und 787-10 bekannt.

Das Unternehmen sieht sich mit dieser Entscheidung für Nachhaltigkeit gut positioniert für eine wirtschaftlich sehr erfolgreiche Zukunft.

20 neue Flugzeuge bis 2025 

Im Detail umfasst die Bestellung bei dem amerikanischen Hersteller elf Flugzeuge der längsten Dreamliner-Version Boeing 787-10 (alles Festbestellungen) und neun 787-9 (vier Festbestellungen und fünf Optionen). Die 787-10 sind für die Bedienung von Inlandsstrecken vorgesehen, sie werden in den Geschäftsjahren 2022 bis 2024 in Betrieb genommen. Die 787-9 kommen in den Jahren 2024 und 2025 zur Flotte hinzu.

„Wir machen mit dem Einsatz der 787 seit Jahren ausgezeichnete Erfahrungen und sind stolz darauf, unsere Flotte mit weiteren Exemplaren dieses technologisch sehr fortschrittlichen Flugzeugs erweitern zu können“, so Yutaka Ito von ANA.

Vor dieser Order hat ANA bereits insgesamt 83 Flugzeuge des Typs 787 bestellt, von denen aktuell schon 71 bei der Fluggesellschaft eingeflottet sind. Wenn alle 20 Flugzeuge ausgeliefert wurden, wird die Fluggesellschaft bis zum Geschäftsjahr 2025 insgesamt 103 Jets dieses Typs einsetzen. Die neu bestellten Flugzeuge werden mit Triebwerken von GE Aviation ausgestattet. (red) 


  ana, all nippon airways, boeing, flotte, flugzeug, boeing 787, boeing 787-9, boeing 787-10


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.