| news | flug» destination

Coronavirus: EVA Air verschiebt Start der neuen Direktflüge


EVA Air
Aufgrund der anhaltenden Ausbreitung des Coronavirus verschiebt EVA Air bis auf Weiteres die Aufnahme ihrer Direktflüge nach Mailand und Phuket.

Der Flug Taipeh – Mailand hätte am 18. Februar erstmals starten sollen. Die italienische Regierung hat jedoch sämtliche Flüge von Festlandchina, Hongkong und Taiwan nach Italien verboten.

Darüber hinaus hat EVA Air entschieden, auch die Aufnahme der neuen Route Taipeh – Phuket, die für 2. April vorgesehen war, auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

EVA Air bietet allen Passagieren, die die neuen Strecken Taipeh-Mailand bzw. Taipeh-Phuket bereits gebucht hatten, eine kostenlose Rückerstattung bzw. Umbuchung an. Informationen dazu gibt es auf der Website von EVA Air – www.evaair.com – und im EVA Air Service Center.

Zudem hat EVA Air eine eigene Website für Informationen zu Sicherheitsmaßnahmen, Flugplanänderungen, Stornierungen und Umbuchungen aufgrund des Coronavirus eingerichtet.  (red) 


  eva air, mailand, phuket taipeh, coronavirus, flug, direktflüge, flugverbindung, virus, corona-virus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
29 Oktober 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.