| veranstalter

Lernidee Erlebnisreisen: Schiffs- und Zugreisen im Trend


Ruefa - Lernidee Pressekonferenz in Wien
Die Erfolgsgeschichte von Lernidee Erlebnisreisen beginnt 1986, als Firmengründer Hans Engberding einen viel beachteten Russischkurs auf der Transsibirischen Eisenbahn veranstaltet. Aus der Idee, (Kennen-)Lernen mit (Er-)Leben zu füllen und Reisen mit dem Gewinn von Erfahrungen zu verknüpfen, entwickelte sich die besondere Lernidee-Philosophie.

 Anders als bei klassischen Studienreisen stehe bei Lernidee vor allem der persönliche, authentische Austausch mit „Land und Leuten“ im Mittelpunkt der Reisen.

„Das Erlebnis steht bei Lernidee klar im Fokus. Es geht darum Länder und Regionen hautnah und mit allen Facetten der Natur und vor allem der Kultur und der Traditionen zu erleben“, so Marco Lorenz, Vertriebsleiter der DACH-Region.

„Anstelle von Vorträgen an Bord blicken die Reisenden gemeinsam mit der Reiseleitung direkt hinter die Kulissen und besuchen lokale Feste, einheimische Familien und Sozialprojekte.“ Ein Ansatz, der den Zeitgeist trifft, denn Reisende wollen mehr denn je das Besondere erleben. Zug- und Schiffsreisen eignen sich dafür bestens, verbinden sie doch vielfältige Erlebnisse und Ortswechsel mit einer bequemen und zeiteffizienten Reise, die auch Erholungssuchenden gerecht wird. Exklusiv-Charter und wenig erschlossene Regionen liegen im Trend, ebenso wie Flusskreuzfahrten.

Authentisch und komfortabel

Immer mehr Reisende wollen durch mehrere Orts- und Hotelwechsel das Beste aus ihrer Reisezeit herausholen und im Urlaub nicht nur entspannen, sondern auch die Welt entdecken. Wer das möglichst komfortabel tun möchte, wählt eine Schiffs- oder Zugreise. Für 52,7% der Österreicher ist laut Ruefa Reisekompass der Wunsch, viele Destinationen in kurzer Zeit zu sehen, der Hauptgrund für eine Kreuzfahrt – etwa ein Drittel sieht die Vorzüge einer Kreuzfahrt darin, eine Rundreise machen zu können, ohne ständig Koffer packen zu müssen. 13,4% der österreichischen Kreuzfahrtteilnehmer haben bereits eine Flusskreuzfahrt unternommen.

Auch beim jüngeren Publikum ist diese Art zu Reisen längst angekommen: „Im Schnitt sind die Reisenden heute fünf Jahre jünger als noch vor einigen Jahren. Mittlerweile liegt das Durchschnittsalter bei Schiffsreisen bei 45 Jahren, bei Bahnreisen bei 55 Jahren“, erklärt Lorenz.

Charter- und Sonderzugreisen besonders beliebt

Im Trend liegen Exklusiv-Charter und Sonderzugreisen. „Dank der wenigen Mitreisenden werden intensive Entdeckungen und authentische Begegnungen viel wahrscheinlicher“, erklärt Lorenz und ergänzt: „Außerdem bedeuten Spezialcharter, kleine Boutique-Schiffe und Sonderzüge natürlich einen wesentlich höheren Reisekomfort, was unsere Kunden zunehmend schätzen.“

Zu den beliebtesten Zugreisen von Lernidee zählen die Sonderzugreise „Zarengold“ auf der Transsibirischen Eisenbahnstrecke, der Luxuszug African Explorer sowie die Sonderzugreise „Registan“ auf der zentralasiatischen Seidenstraße. Die beliebteste Flusskreuzfahrt des Spezialreiseanbieters ist eine Reise durch Laos auf dem Mekong, der „Mutter aller Flüsse“, gefolgt von Flusskreuzfahrten auf dem Amazonas sowie den Flüssen Europas. Doch nicht nur die Nachfrage nimmt zu, auch die Vielfalt der Angebote.

„Da bei Zugreisen die Strecken ja weitestgehend vorgegeben sind, ist die spannende Herausforderung, neue Routen zu finden oder Reisen neue Aspekte hinzuzufügen“, so Lorenz.

Zugliebhabern präsentiert Lernidee neue Routen im Kaukasus, Lateinamerika und Indien, aber auch in Italien, Frankreich und durch das Baltikum. Neu im Lernidee Kreuzfahrt-Angebot sind etwa die Durchquerung des Sues-Kanals oder Melanesien: Versunkene Welten zwischen Papua-Neuguinea und den Salomonen.

Die Welt per Schiff entdecken

Lernidee Erlebnisreisen bleibt auch im nächsten Jahr seinem Motto für Schiffsreisen treu: Anlegen, wo andere vorbeifahren – weiterfahren, wo andere umkehren. Der Berliner Spezial-Reiseveranstalter bringt mit kleinen Boutique-Schiffen, modernen Yachten und wendigen Expeditionsschiffen Komfort auch in wenig erschlossene Regionen. Der neue Schiffsreisen-Katalog „Die Welt per Schiff entdecken! 2020/21“ präsentiert sich auf 244 Seiten so vielseitig wie noch nie. Neben den beliebten Lernidee-Klassikern gibt es neun neue Reisen, die das Angebot noch umfangreicher gestalten.

Die Welt per Zug entdecken

Mit dem 236 Seiten umfassenden Katalog „Die Welt per Zug entdecken! 2020/21“ bringen Lernidee Erlebnisreisen und Ruefa das größte und vielseitigste Zugreisen-Programm des deutschen Marktes nach Österreich. Basierend auf der langjährigen Erfahrung des Veranstalters wurde das Programm für das nächste Jahr um diverse Reisen erweitert, bestehende Bahnreisen neu arrangiert und beliebte Zug-Klassiker in bewährter Qualität beibehalten. So wird den Reisenden ein spektakuläres Angebot an Zugreisen auf allen Kontinenten präsentiert.

Ruefa ist Prefered Partner von Lernidee in Österreich. Alle Angebote sind in den 108 Ruefa Reisebüros und unter ruefa.at/lernidee buchbar. (red) 


  ruefa, lernidee, lernidee erlebnisreisen, schiffsreisen, flusskreuzfahrt, zugreisen, schienenkreuzfahrt, transsibirische eisenbahn


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.