| news | veranstalter

Thomas Cook: Den Oman entdecken

Der Oman ist im kommenden Winter neues Ziel im Programm von Thomas Cook Signature. 


Gäste entdecken das Sultanat am Arabischen Golf auf zwei sich ergänzenden Rundreisen. Beide Touren können außerdem bequem mit einem Badeaufenthalt in zwei komfortablen Strandhotels in Salalah im Süden des Landes verlängert werden.

Den Norden entdecken  

Die achttägige Rundreise „Höhepunkte Omans“ startet und endet in der Hauptstadt Muscat und führt die Teilnehmer in den Norden des Sultanats. Die Busrundreise bietet einen spannenden Mix aus der Kultur der Omanis und der vielfältigen Natur des Landes mit Bergen, Wadis und Oasen. Nach drei Tagen in Muscat mit dem Besuch der Sultan-Qaboos-Moschee und des Al-Alam-Palastes geht es anschließend ins Wadi Bani Khalid mit Übernachtung im Wüstencamp Sama Al Wasil (vier Sterne). Am fünften Tag steht der Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes Bahla auf dem Programm. Den Abschluss bilden zwei Tage in Nizwa, der Kulturhauptstadt des Landes.

Preisbeispiel: Die siebentägige Busrundreise mit sechs Übernachtungen in ausgewählten Hotels inklusive Verpflegung, Eintrittsgelder, deutschsprachiger Reiseleitung und Transfers ab/bis Flughafen Muscat ab 1.319 EUR pro Person, beispielsweise am 11. Januar 2020. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zwei, die maximale Gruppengröße zwölf Personen.

Den Süden entdecken

Auf der Kurztour „Weihrauchstraße“ lernen die Gäste den Süden des Landes kennen, eine ideale Ergänzung der Rundreise „Höhepunkte Omans“. Ausgangspunkt der Standortrundreise ist Salalah, die Hauptstadt der Provinz Dhofar, wo Gäste zwischen den beiden Fünf-Sterne-Hotels Salalah Rotana Resort oder Juweira Boutique wählen können. Von dort aus erkunden die Teilnehmer auf zwei ganztägigen Touren die Region. Am ersten Tag geht es in die Küstenstadt Taqa, in den zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden antiken Weihrauchhafen Sumhuram und in das Qara-Gebirge. Am Folgetag sind die Gäste mit Allradfahrzeugen in der Rub-Al-Khali-Wüste unterwegs, auch dort steht mit den Ruinen von Ubar ein UNESCO-Weltkulturerbe auf dem Programm.

Preisbeispiel: Die viertägige Kurztour mit drei Übernachtungen inklusive Frühstück, Eintrittsgebühren und deutschsprachiger Reiseleitung ab 859 EUR pro Person, beispielsweise am 11. Januar 2020. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt zwei Personen. Die Rundreise kann auch als Privat-Tour gebucht werden, wodurch eine tägliche Abreise möglich ist.

Kombi-Tipp: Beide Rundreisen können mit einem Badeaufenthalt im Salalah Rotana Resort (fünf Sterne) oder dem Juweira Boutique Hotel (fünf Sterne) verlängert werden. Das Salalah Rotana Resort liegt in Strandnähe an der neuen Marina des Ortes Hawana. Das Boutique-Hotel verfügt über zwei Restaurants mit internationaler und regionaler Küche sowie eine Sonnenterrasse mit Infinity-Swimming-Pool. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Flex-Option ab 379 EUR pro Person, zum Beispiel am 11. Januar 2020. Zur Hotelanlage des Juweira Boutique Hotels mit mehreren Restaurants direkt am Sandstrand von Hawana gehört eine weitläufige Gartenanlage mit Pool-Landschaft. Sieben Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück, Flex-Option ab 419 EUR pro Person, zum Beispiel am 11. Januar 2020. Beide Hotels können auch ohne Rundreise gebucht werden. (red) 


  thomas cook, thomas cook signature, sultanat, rundreise, oman, salalah


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.