| flug

Qantas zieht A380-Bestellungen zurück


Qantas A380
Nachdem Spekulationen aufgekommen waren, dass Emirates einen Teil ihrer A380-Bestellungen auf A350 ändern wolle, zieht nun auch Qantas Airways die Bestellung von acht A380-Passagiermaschinen zurück.

Der Fluggesellschaft zufolge wurde nach Gesprächen mit Airbus nun auch formell beschlossen, die Flugzeuge nicht zu ordern. Laut einer Sprecherin passen die Maschinen schon seit längerem nicht mehr zu den Plänen der Linie für Flotte und Streckennetz. Stattdessen erhält die australische Fluggesellschaft vom Airbus-Konkurrenten Boeing in diesem Jahr noch sechs 787 Dreamliner geliefert.

Für Airbus bedeutet die Absage einen weiteren Rückschlag. In den vergangenen Jahren hatte kaum noch eine Fluglinie den A380 geordert. Airbus drohten die Bestellungen auszugehen. Der Konzern fuhr die Jahresproduktion daher von zeitweise bis zu 30 Maschinen auf nur noch sechs Exemplare zurück.

(apa/red)


  qantas, airbus, a380, boeing 787, bestellung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.