| veranstalter» vertrieb

G Adventures & National Geographic mit neuen Reisen

Zusammen mit seinem Partner National Geographic kündigt G Adventures für 2019 neue Destinationen und Touren an, die ab dieser Woche zum Verkauf stehen. 

Aufgrund der steigenden Nachfrage erweitert der Reiseveranstalter sein Produktportfolio um acht neue „National Geographic Journeys with G Adventures“ in Südamerika und Europa. Die Kleingruppenreisen bieten anspruchsvollen Entdeckern eine bunte Mischung an Attraktionen und Abenteuern abseits des Massentourismus.

Während der neuen achttägigen Tour "Die Highlights von Bolivien" haben Reisende ab Jänner die Möglichkeit, die verbesserte touristische Infrastruktur Boliviens zu nutzen und die malerische Landschaft zu erleben. Höhepunkte der Reise sind ein Besuch der weltgrößten Salzpfanne „Salar de Uyuni“, ein Ausflug zur höchstgelegenen Stadt der Erde La Paz sowie der kulturelle Austausch mit den Einheimischen.

Inkas und mehr

Ebenfalls neu ist die neuntägige Rundreise „Entdecke den Norden Perus“, bei der Reisende die archäologisch und ökologisch faszinierende Region im Norden Perus entdecken. Die Teilnehmer erkunden unter anderem die befestigte Stadt des Chachapoya-Volkes, durchwandern Nebelwälder und spüren den Sprühnebel des Gocta-Wasserfalls auf der Haut. Die zusätzliche 16-tägige Kombinationstour „Entdecke den Norden Perus & Machu Picchu“ durch die nördliche Chachapoyas-Region, gepaart mit einem Besuch der Inka-Stadt Machu Picchu, ermöglicht einen tiefen Einblick in die Kultur des Landes.

Portugal und Ungarn im Fokus

Dem wachsenden Interesse an Portugal als Urlaubsziel kommen die „National Geographic Journeys with G Adventures“ mit zwei neuen Trips nach. Die achttägige "Entdecke Portugal"-Tour nimmt die Städte Lissabon, Coimbra und Porto sowie die Kulinarik und Architektur des Landes ins Visier. Die neue 15-tägige Rundreise „Die Highlights von Portugal & Spanien“ umfasst je eine Woche in Portugal und Spanien und kombiniert damit die architektonischen, landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte beider Länder. Im Osten Europas startet die neue achttägige Tour „Die Highlights von Ungarn & Rumänien“ in der rumänischen Hauptstadt Budapest und führt die Reisenden weiter nach Transsilvanien, wo sie sich spannenden Geschichten und furchteinflößenden Mythen in Draculas Schloss stellen.

Soziale Verantwortung im Fokus

Der Schwerpunkt der „National Geographic Journeys with G Adventures“ liegt auf Entdeckungen, sozialer Verantwortung und lokalen Programmpunkten. Sie richten sich an anspruchsvolle Reisende, die Freiheit unterwegs schätzen und zugleich die Struktur und Sicherheit einer Gruppenreise suchen. Lokale englischsprachige Guides (Chief Experience Officers) begleiten in der Regel maximal 16 Teilnehmer. Diese Reiseart bietet exklusive und intensivere Erlebnisse durch kleinere Gruppen und Begegnungen mit Einheimischen auf Augenhöhe. Fachvorträge von lokalen Experten, wie beispielsweise Historikern oder Forschern, ermöglichen weitere tiefe Einblicke in die Lebensweise des Landes. National Geographic Journeys with G Adventures beinhalten mehr inbegriffene Mahlzeiten und komfortablere Inlandsreisen als andere Reisearten sowie höhenwertige Unterkünfte, die den einzigartigen Charakter des Reiseziels widerspiegeln. Die internationalen Gruppen besuchen von G Adventures und National Geographic unterstützte Projekte und Initiativen, welche das Leben der lokalen Bevölkerung verbessern und das kulturelle Erbe schützen. Die Touren variieren in der Reisedauer zwischen sechs und 30 Tagen und starten bei einem Preis ab 969 EUR.

„Die „National Geographic Journeys with G Adventures“ haben im vergangenen Jahr ein starkes Wachstum mit einem Anstieg von 29% im Jahresvergleich unter europäischen Reisenden erzielt. Peru, Südafrika, Sri Lanka und Marokko waren dabei die vier beliebtesten Reiseziele, die von Urlaubern aus Europa gebucht wurden“, erklärt Jeanette Buller, Sales Director Europe bei G Adventures.

Die anspruchsvollen Kunden würden die Exklusivität dieser außergewöhnlichen Reisen, auf denen sie die Natur und Kultur der Destinationen noch intensiver erleben, schätzen, so Buller. (red)


  g adventures, national geographic, reisen, gruppenreisen, studienreisen, südamerika, europa, ungarn, portugal, peru, bolivien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.