| news | destination

Costa Rica: Wegweiser zu geheimen Stränden

Liebhaber der Sonne, der Meeresbrise, der Wellen, des klaren Horizonts und von malerischen Sonnenuntergängen kommen in Costa Rica auf ihre Kosten.

Die Strände und Küsten des mittelamerikanischen Landes sind vielfältig – von weißen und schwarzen Stränden über Surferhotspots bis hin zu ruhigen Fleckchen finden Besucher alles, was das Herz begehrt. Das Erkunden der unberührten Strände ist besonders Entdeckern ans Herz zu legen, die mit einem Mietwagen das Land erkunden – Allradantrieb empfiehlt sich.

Eine Auswahl versteckter Strandparadiese

Playa Real befindet sich wenige Kilometer von Conchal entfernt, einem der beliebtesten Reiseziele in Guanacaste am Nordpazifik und gilt als geheimes Juwel. Sein Sand ist weiß, sein Wellengang mäßig – optimal zum Schnorcheln und Schwimmen – und die zwei nahegelegenen kleinen Inseln sind bereits von der Küste aus erkennbar.

Die Besonderheit des ebenfalls in Guanacaste gelegenen Strandes Playa Cuarzo ist die Farbe seines Sandes: Weiß mit einer Nuance ins Rosafarbene. Sie ist den kleinen pulverisierten Muscheln zu verdanken, die in der Sonne funkeln. Der Name dieses unberührten Strandes mit sanftem Wellengang kommt von den glänzenden Steinen, die als Quarz bekannt sind, und bei einem Spaziergang über den Sand leicht zu finden sind.

Wenn es um besondere Erlebnisse geht, darf Roca Bruja im Nationalpark Santa Rosa nicht unerwähnt bleiben – einer der legendärsten Strände für Entdecker und Surfer. Ist der Weg dorthin einmal geschafft, wird man mit üppiger Schönheit belohnt.

In der Kategorie der Strände, die am ehesten einem natürlichen Schwimmbecken entsprechen, ist einer der Geheimtipps der Playa Calzón de Pobre, ebenfalls in Guanacaste gelegen. Getreu dem Motto „klein, aber fein“, bietet er nur beschränkte räumliche Ausdehnung, stellt dafür aber maximale Erholung sicher: weißer Sand, kristallklares Wasser und sanfter Wellengang.

Der an der Karibikküste gelegene Strand Punta Uva besticht mit seiner Komposition aus weißem Sand, türkisem Wasser und der tropischen Palmen, die sich über das Meer neigen. Kajakfahren und Schnorcheln sind hier ein Muss für jeden Besucher.

Plattform für die richtige Standwahl

Da die Auswahl an Stränden in Costa Rica weitaus größer ist, hilft die Online-Plattform GOPlaya bei der Auswahl. Die Strand-Suchmaschine liefert eine Übersicht und kategorisiert hunderte costa-ricanische Stände. Der Benutzer kann die Eigenschaften, die er in einem Reiseziel sucht, auswählen: Farbe des Sandes, Wellengang, Möglichkeit von Delfinsichtungen, etc. Die Suchergebnisse listen dann nicht nur die Strände auf, die diesen Eigenschaften entsprechen, sondern informieren auch über den Zustand der Zufahrtswege, die Vegetation, die Steine und vieles mehr. (red)

Weitere Informationen stehen abrufbereit unter goplaya.cr


  costa rica, mittelamerika, strand, suchmaschine, nachhaltig, natur, technologie


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.