| news | reisebüro

ÖRV: Liste Peterleithner einstimmig wiedergewählt

Die Vorstandswahl im Rahmen der 58. Generalversammlung des Österreichischen Reiseverbands hat ein klares Ergebnis gebracht: Einstimmig wurde die Liste um Joseph "Joschi" Peterleithner wiedergewählt. Neu im Gremium ist, wie bereits berichtet, Helga Freund, die auf Hannes Schwarz folgt, der sich nicht mehr der Wahl stellte. 

In historischem Ambiente, im Schloss Esterhazy in Eisenstadt, ging der diesjährige Frühjahrskongress des ÖRV mit einer Rekordteilnehmerzahl über die Bühne. 150 Teilnehmer waren ins Burgenland gereist, um zu netzwerken und sich bei spannenden Vorträgen rund um das Motto "Neues Denken - neues Handeln" über aktuelle und künftige Entwicklungen zu informieren. Die einstimmige Wiederwahl - keine Enthaltungen - des Vorstands auf weitere zwei Jahre, kommentierte Ehrenpräsidentin und Wahlleiterin Annemarie Richard: Als renommierter Verband setzt der ÖRV auf Stabilität, getreu dem Motiv „never change a winning team“.

Neu: Digitalisierungsausschuss

Im Fokus des neuen Vorstands stehen die Themen Lobbying und Kommunikation, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Aus- und Weiterbildung sowie aktuelle Branchenthemen. Ab Mai soll der neu etablierte Digitalisierungsausschuss, der mit Veranstaltern, Reisebüors, GDS, Technologieunternehmen u.a., etwa dem Social Media-Experten Günter Exel, seine Arbeit aufnehmen. Ebenfalls neu ist ein Lehrlingscasting, das mit der Berufsschule durchgeführt wird.

Ein paar Zahlen

Die Tourismusentwicklung 2017 verlief durchwegs erfreulich: Der Flughafen Wien verzeichnete einen Zuwachs von 4,5% auf 24,4 Mio. Passagiere. Die Wertschöpfung des Kongresstourismus Wien kletterte um 8% auf 1,633 Mrd. EUR. auf einen neuen Höchstwert. Die Bruttowertschöpfung der Tourismusbranche betrug 31 Mrd. EUR und stellt somit 8,8% des BIP.

Der Gesamtumsatz der Veranstalter belief sich auf 4,9 Mrd. EUR, der der Reisebüros auf 2,5 Mrd. EUR. Rd. 20 Mio. Urlaubsreisen unternahmen die Österreicher im Vorjahr, davon führten 50% ins Ausland. Die Zahl der Kreuzfahrtpassagiere stieg um 2% auf 134.700. Rund 4,1 Mio. Geschäftsreisen wurden getätigt. Der BSP Flugumsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 10,3%, die Zahl der Dokumente nur um 4,6%. 2017 waren in Österreich 2.669 Reisebüros bei der Kammer registriert, von denen 735 als Veranstalter aktiv sind. Die Reisebürodichte ist unverändert hoch: Ein Standort pro 3.200 Personen, gegenüber 8.000 in Deutschland und gar 12.000 in UK. Sehr ernüchternd ist der Branchengewinn nach Finanzergebnis, der unter 1% liegt.

Die diesjährige Herbsttagung findet von 8. Bis 11. November in Israel statt.


  örv, kongress, vorstand, präsident, wiederwahl, wahl, generalversammlung, reisebüros


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.