| hotel

Beachcomber übergibt Sainte Anne an Club Med

Die Beachcomber Hotelgruppe hat eine Vereinbarung mit Club Med SAS (Club Med) für die Sanierung und anschließende Vermietung des Beachcomber Seychelles Sainte Anne auf den Seychellen unterzeichnet.

Das Resort, das in den letzten 15 Jahren als 87-Villen-Komplex betrieben wurde und seit September 2017 für Renovierungszwecke geschlossen hatte, wird nun gemäß den Standards und Anforderungen von Club Med renoviert und erweitert. Nach der Sanierung wird die Anlage, die in Zukunft insgesamt 295 Zimmer umfassen soll, von Beachcomber Hospitality Investments Ltd. für eine anfängliche Laufzeit von 12 Jahren an Club Med vermietet.

Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 beginnen, die Übergabe an Club Med ist für Ende 2019 geplant. Nach der offiziellen Vereinbarung wird Sainte Anne nun auch nicht mehr auf der Website der Beachcomber Hotels und den jeweiligen Social-Media-Plattformen, Broschüren und anderen relevanten Marketingmaterialien präsentiert. (red)


  beachcomber, sainte anne, seychellen, club med, renovierung, übergabe


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
10 August 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.