| karriere» flug

Easyjet bekommt neuen Chef

Der britische Billigflieger Easyjet bekommt einen neuen Chef. Am 1. Dezember übernimmt der ehemalige TUI-Manager Johan Lundgren die Leitung der Airline, wie Easyjet mitteilt. 

Wichtigste Aufgabe des neuen Easyjet-Chefs ist es, die Fluggesellschaft durch den Brexit zu bringen. Großbritannien hatte im Juli 2016 den Austritt aus der EU beschlossen, im März 2019 soll der Brexit vollzogen sein.

"Ich bin seit Jahren mit Easyjet geflogen und ein Fan seiner wundervollen Mitarbeiter", erklärte Lundgren.

Es sei eine aufregende Zeit, bei Europas führender Airline zu arbeiten. Easyjet hat bereits eine Tochtergesellschaft in Österreich gegründet, mit der sich der Billigflieger auch nach dem Brexit Zugang zum EU-Luftraum sichern will. Bis März 2019 sollen rund 110 Flugzeuge zu Easyjet Europe umgemeldet werden.

Lundgren folgt Carolyn McCall nach, die Chefin der britischen Sendergruppe ITV wird. (APA/red)


  easyjet, easyjet europe, österreich, tui, tui travel plc, großbritannien, brexit, ceo


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.