| veranstalter

Studiosus: Plus bei Umsatz und Gästen

Im vergangenen Geschäftsjahr stiegen bei Studiosus die Umsatzerlöse und Gästezahlen. Erfolge verzeichneten neben Studienreisen auch Produktlinien wie smart & small und das Eventreisen-Angebot sowie Rundreisen von Marco Polo.

In Europa war insbesondere die Iberische Halbinsel beliebt. Dorthin zog es in der Saison 2017 insgesamt rund 12.000 Reisende des Veranstalters. Dabei legten die Teilnehmerzahlen in Spanien leicht zu, während sie in Portugal auf hohem absolutem Niveau geringfügig nachgaben. Auch Griechenland, Kroatien und Russland lagen mit deutlich zweistelligen Buchungszuwächsen im Trend. Weniger stark nachgefragt waren hingegen Reisen nach Italien, wo Studiosus ein einstelliges Minus bei den Teilnehmerzahlen hinnehmen musste. Auch Reisen nach Großbritannien, Island, Polen und ins Baltikum waren weniger beliebt. Erwartetes Sorgenkind war die Türkei.

Südafrika und Asien im Aufschwung

Aufgrund eines attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses buchten rund 7.400 Gäste Reisen nach Südafrika und Namibia und bescherten Studiosus ein Plus von insgesamt 41% im Vergleich zum Vorjahr. Darüber hinaus waren China, die Länder Südostasiens und der indische Subkontinent die Gewinner auf der Fernstrecke. Nachgelassen hat nach den Boom-Jahren die Nachfrage nach Kuba und dem Iran. Ebenso rückläufig sind die Buchungszahlen für die USA, was sich Studiosus mit einem "Trump-Effekt" erklärt. Auch Nahost und die arabische Welt verzeichneten wieder Zuwächse.

Neue Kataloge

Die Umsätze stiegen um 5,3% auf 275.650.000 Euro und die Gästezahlen um 4% auf 103.550 Gäste an. Damit dies 2018 so bleibt, präsentiert die Studiosus-Gruppe wiederum ein umfassendes Urlaubsangebot. Gebündelt ist es in insgesamt 14 Katalogen und beinhaltet Reisen in 123 Länder weltweit. (red)


  studiosus, katalog, geschäftsjahr, umsatzplus, gästeplus, südafrika, nahost, arabien, china, südostasien, spanien, griechenland, kroatien, russland


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
19 November 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.