| flughafen

Incheon International Airport setzt intelligente Roboter ein

Der Incheon International Airport hat eine kleine Flotte von Robotern in Betrieb genommen, die programmiert wurden, um Reisende mit hilfreichen Informationen zu versorgen.

So teilen die Roboter den Passagieren beispielsweise mit, wo sich das gewünschte Gate befindet oder verkünden die lokale Wettervorhersage für ihr Reiseziel. In diesem Monat können Fluggäste, die vom größten Flughafen Südkoreas abfliegen, einen von fünf LG Electronics-Führungsrobotern konsultieren. Nach dem Scannen ihrer Bordkarte werden die Reisenden mit ihren Fluginformationen, einer Karte des Flughafens, Wetterdaten, zusammen mit der Entfernung und der Zeit zu ihrem Boarding-Gate auf einem großen Touchscreen-Display versorgt. Die sprechenden Roboter namens Troika beantworten Fragen auf Englisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch.

Zusammen mit dem Service-Team der menschlichen Flughafen-Mitarbeiter, hilft ein weiteres Roboter-Team bei der Reinigung des Flughafen-Terminals. Dabei werden die Roboter wie extragroße Staubsauger mit Sensoren und mehreren Kameras eingesetzt, um Fliesen und Teppichböden zu reinigen, ohne die Passagiere durch Lärm zu stören. (red)


  incheon airport, incheon, südkorea, roboter, flughafen, informationen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.