| destination

Ägypten: Verwirrung um Einreisegebühr

Für Verwirrung unter Ägypten-Touristikern und Veranstaltern sorgt derzeit eine Meldung aus den ägyptischen Medien, laut der die Einreisegebühr von derzeit 25 auf 60 USD mehr als verdoppelt werden soll. Hierzulande will man sich dazu vorerst nicht äußern.

Wie das Newsportal gloobi.de berichtete, sollte die drastische Anhebung auf umgerechnet rund 57 EUR eigentlich bereits zum 1. März erfolgen. Das Ägyptische Fremdenverkehrsamt in Berlin gab auf Anfrage von tip jedoch bekannt, dass sich eine Umsetzung frühestens zum Sommer, Stichtag 1. Juli, ereignen würde. Doch noch laufen die Diskussionen mit dem Konsulat, fest stehe noch gar nichts. Die Botschaft der Arabischen Republik Ägypten in Wien habe ebenfalls noch keine Details erhalten, so eine Sprecherin im Gespräch mit tip. Unklarheit herrscht auf bei den Veranstaltern:

„Es gibt zwar Gerüchte, doch so lange wir keine offizielle Meldung vom Ministerium erhalten haben, sehen wir die Lage ganz entspannt“, meint Erwin Huber, Head of Sales Austria & Product Development bei ETI.

Neue Buchungsbremse?

Unklar ist, ob sich die Erhöhung auf jede Touristengruppe beziehen würde oder ob nur Individualreisende davon betroffen wären. Keine Äußerung gibt es auch zu der Frage, ob bereits gebuchte Reisen mit der noch aktuellen Einreisegebühr ebenfalls betroffen wären und wer für die anfällige Differenz aufkommen müsste. Eine Anhebung zur Sommerzeit würde das sich gerade erst erholende Buchungsgeschäft höchstwahrscheinlich erneut bremsen und für Ägyptens Tourismus mehr Schaden als Nutzen bedeuten. Im vergangenen Jahr sind die Einnahmen um über 40% auf 3,2 Mrd. EUR gesunken. (red)


  ägypten, einreisebestimmungen, buchungen, erhöhung, anhebung, konsulat, fremdenverkehrsamt, gebühr, veranstalter, unklarheit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.