| schiff» destination

Abu Dhabi: Kreuzfahrt-Tourismus nimmt weiter Fahrt auf

Abu Dhabis boomender Kreuzfahrt-Markt befindet sich weiter im Aufwind. Die Zahlen der Schiffsanläufe und Passagierankünfte wachsen kontinuierlich. 

Die Tourismusbehörde Abu Dhabi Tourism & Culture Authority (TCA Abu Dhabi) rechnet für die aktuelle Wintersaison 2016/2017 mit 250.000 internationalen Kreuzfahrtgästen. Schon die Saison 2015/2016, die mit 231.659 Passagieren einen Zuwachs von 29% und mit 113 Anläufen eine Wachstumsrate von 20% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aufweisen konnte, brachte Rekordzahlen.

„Wir stärken mit strategischen Maßnahmen den Einfluss des Kreuzfahrt-Sektors auf die Tourismuswirtschaft, womit wir auch wesentlich zur wirtschaftlichen Diversifizierung im Emirat beitragen“, erklärt der Generaldirektors der TCA Abu Dhabi, HE Saif Seed Ghobash, den Aufwärtstrend.

In der aktuellen und bisher längsten Saison, welche noch bis Juni 2017 andauert, werden das Kreuzfahrt-Terminal Mina Zayed in Abu Dhabi-Stadt 139 Mal und der neu eröffnete, 240 km weiter westlich gelegene Strand-Stopp vor der Wildtier-Insel Sir Bani Yas Island 39 Mal angelaufen. Drei Kreuzfahrtschiffe, die Celebrity Constellation, die MSC Fantasia und die AIDA Stella haben Abu Dhabi als saisonalen Homeport, also als Start- und Zielhafen ihrer Routen ausgewählt.

„In diesem Jahr begrüßen wir erstmalig die bisher höchste Anzahl von neun Kreuzfahrt-Schiffen, die uns auf ihren Turnusrouten durch den Arabischen Golf besuchen. Weitere zehn Cruiseliner haben Abu Dhabi als einmalige Stopps im Programm“, so Ghobash weiter.

Gute Prognosen für die Jahre 2020 und 2025

Entscheidend für den stetigen Erfolg sehe die TCA Abu Dhabi unter anderem die Zusammenarbeit mit den führenden Reedereien und Kreuzfahrt-Gesellschaften, der Abu Dhabi Ports Company und Etihad Airways. Damit werde ein erheblicher Mehrwert im Serviceangebot und im Ausbau der Kreuzfahrt-Infrastruktur erzielt: Erst im Dezember 2016 wurde der im Arabischen Golf einmalige Strand-Stopp vor Sir Bani Yas Island eingeweiht. In seiner ersten Saison werden bis zu 60.000 Kreuzfahrtgäste auf dem exklusiven Sandstrand mit Bars, Restaurants, kristallklarem Wasser und zahlreichen Sport- und Ausflugsangeboten erwartet.

Rund ein Jahr zuvor eröffnete das 8.000m² große, und mit moderner Infrastruktur ausgestattete Kreuzfahrt-Terminal Mina-Zayed in Abu Dhabi-Stadt. Am neuen Abu Dhabi Cruise Terminal können bis zu drei Cruiseliner gleichzeitig abgefertigt werden. Was also vor zehn Jahren eher als kleines Nischenprodukt mit 35.000 Passagieren und 29 Schiffsanläufen begann, wird nach aktuellen Prognosen für das Jahr 2020 mit 450.000 Passagieren und für 2025 mit 808.000 Passagieren einen gewichtigen Teil des Tourismus-Sektors ausmachen.

Zusätzlich hat sich Abu Dhabi zum Ziel gesetzt, mit dem Ausbau von einzigartigen Attraktionen und unvergesslichen Ausflügen an Land, zu einer der beliebtesten Kreuzfahrt-Destinationen im Arabischen Golf zu werden. (red)


  abu dhabi, abu dhabi tourism & culture authority, kreuzfahrt, kreuzfahrt-tourismus, terminal, kreuzfahrt-terminal, sir bani yas, vereinigte arabische emirate, aida, aida cruises, aida stella, msc, msc kreuzfahrten, msc fantasia, celbrity cruises, celebrity constellation


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.