| veranstalter» destination

Algarve-Winter-Tipps von Olimar

Die meisten Touristen besuchen die Algarve in den Sommermonaten. Doch auch im Winter gibt es gute Gründe die prächtige Strandküste zu besuchen, wie Portugal-Reisespezialist Olimar mitteilt.

Ohne Massenbetrieb ist die Algarve viel leichter und schneller mit dem Mietwagen zu erkunden. Jeep Touren (auch in der Gruppe) sind eine lohnenswerte Alternative, um das Hinterland zu entdecken. Die Küste hat für Kulturinteressierte einige historische Orte zu bieten. Beispielsweise Silves mit seiner maurischen Burg oder Lagos, von wo aus im 15. Jahrhundert die ersten portugiesischen Entdecker unter Heinrich dem Seefahrer in die weite Welt hinausfuhren. In Tavira reihen sich hübsche Bürgerhäuser und viele sehenswerte Kirchen.

Sportler willkommen

Die Algarve bietet im Winter die besten Voraussetzungen für Surfer. Denn die hohen Winde helfen, die ein oder andere hohe Welle zu bilden, worauf Surfer im Sommer manchmal vergeblich warten. Surf-Erfahrene können auch einen Ausflug an die Westküste, die Costa Vicentina, wagen. Die meisten Strände sind menschenleer und frei, um sich in den fantastischen Wellen auszutoben.

Temperaturen um die 20 Grad sind perfekt, um Outdoor-Aktivitäten auszuprobieren. Viele Hotels an der Algarve haben einen Fahrradverleih, um die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden. Nahezu vor der Haustür verläuft die Via Algarviana, eine rund 300km lange Route an der Grenze zu Spanien bis zum Cabo de São Vicente im äußersten Westen.

Für Golfliebhaber gehört die Algarve längst zu den internationalen Top-Zielen. Zu den schönsten und besten der rund 40 Golfplätze gehört die Anlage Onyria Palmares. Seit ihrer Eröffnung in 2011 wurde sie bereits dreimal zum besten Golfplatz an der Algarve gewählt. Die 27-Loch-Anlage liegt auf einer Anhöhe bei Lagos und geht von sanften Hügeln in weite Ebenen über, die bis zum Strand Meia Praia reichen.

Kulinarisch und musikalisch

Gegrillte Sardinen, ein Thunfischsteak oder der Fischeintopf „Cataplana“ gehören zu den kulinarischen Genüssen an der Algarve. Jüngst wurden an der Küste wieder einige Küchenchefs mit Michelin-Sternen ausgezeichnet. Darunter die weiterhin Zwei-Sterne-Köche Hans Neuner, Restaurant „Ocean“ im Vila Vita Park, und Dieter Koschina vom Vila Joya an der Algarve. „365 Algarve” nennt sich das neue Kulturprogramm von Turismo Portugal und dem portugiesischen Kulturministerium, das 150 zusätzliche Veranstaltungen während der Wintermonate umfasst.

Hotel-Tipps im Winter

Ob kleines Apartment oder Wellness-Resort: In den Wintermonaten sind die Hotelpreise bis zu 70% günstiger als in der Hochsaison. Flüge ab vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind laut Olimar günstig zubuchbar.

Vila Galé Lagos: Großzügiges 4-Sterne-Resort in Bestlage vor den Dünen des Strandes Meia Praia und nahe des Golfplatzes ab 74 EUR p. P. für 3 Tage. 3 Greenfees auf Onyria Palmares ab 162 EUR.

Cascade Resort Lagos: 5-Sterne-Wellness Resorts mit schöner Garten- und Poollandschaft, erstklassigem Spa-Bereich und vielen Sportmöglichkeiten (Fitnesskurse, Fußball, Tennis, Golf). Neben den Zimmern im Hauptgebäude stehen Ferienwohnungen zur Verfügung. Ab 46 EUR p. P./Nacht im Appartement. (red)


  portugal, algarve, olimar, winter, sport, kulinarik, golfen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.