| veranstalter

Flixbus verbessert Anbindungen ab Österreich

Flixbus baut sein internationales Bus-Netz aus und bietet nun Nachtbusse von Österreich nach Rom, Florenz, Venedig und Bratislava an.

Somit können Passagiere nun ohne Umsteigen von Wien, Klagenfurt, Villach und Graz (abhängig vom Urlaubsziel) Italiens Tourismusmetropolen und Bratislava erreichen. Im Sommer wurde bereits eine Erweiterung des Bus-Netzes um die Tiroler Gemeinde Lermoos und die steirische Gemeinde St. Michael vorgenommen. Somit soll neben den klassischen Metropolen auch die innereuropäische Vernetzung verbessert werden. (APA/red)


  flixbus, bus, unternehmen, anbindungen, wien, italien, slowakei, rom, florenz, venedig, bratislava, wien, klagenfurt, villach, graz


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.