| flug

UEFA EURO 2016: Air-France-Piloten drohen mit Streik

Die Piloten der Air France wollen die nahende Fußball-Europameisterschaft nützen, um ihren gewerkschaftlichen Forderungen Nachdruck zu verleihen. Eine Pilotengewerkschaft hat kürzlich einen Streik gegen Lohnkürzungen angekündigt, der Ende der kommenden Woche stattfinden soll. 

Am 10. Juni wird in Paris die Fußball-Europameisterschaft eröffnet, die schon jetzt von verschiedenen Protestaktionen und Streiks, etwa im Bahnverkehr, überschattet wird. Die Pilotengewerkschaft SPAF vertritt etwa ein Viertel aller Air-France-Kapitäne. Der Streik soll zwei bis vier Tage dauern und in Absprache mit der größten Pilotengewerkschaft SNPL stattfinden, hieß es. Diese hat ebenfalls einen Streik angedroht, aber noch kein Datum genannt.

Erst am Mittwoch hat ein unbefristeter Ausstand bei den Staatsbahnen SNCF begonnen, etwa die Hälfte des nationalen Zugverkehrs fiel aus. Etwa 1,5 Mio. ausländische Fußballfans werden zur Europameisterschaft zwischen 10. Juni und 10. Juli 2016 erwartet, an der auch die österreichische Nationalmannschaft teilnimmt. (APA/red)


  streik, air france, gewerkschaft, uefa euro 2016, fußball, fußball europameisterschaft, frankreich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
17 Juli 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.