| hotel» destination

Mövenpick: Erfolgreiche Expansionsschritte

Die Schweizer Hotelgruppe Mövenpick Hotels & Resorts konnte im letzten Jahr Verträge für zwölf neue Häuser abschließen und das Portfolio um 15% vergrößern.

Für Südostasien wurden fünf neue Hotels beschlossen. Dazu gehören das Mövenpick Resort Phu Quoc in Vietnam mit einer geplanten Eröffnung in 2017, das Mövenpick Resort Cam Ranh Bay in Vietnam, das Mövenpick Resort Boracay auf den Philippinen, das Mövenpick Hotel Kota Bharu in Kelantan (Malaysia) sowie das bereits eröffnete Mövenpick Sukhumvit 15 in Bangkok.

Im nahen Osten wurden Verträge für Saudi-Arabien und Pakistan unterzeichnet. Auch Afrika wird künftig mit drei neuen Mövenpick-Hotels bereichert werden – in Nairobi, Abuja und Marrakesch. In Europa öffnet das Mövenpick Stuttgart Airport II.

„Es ist der Start einer beispiellosen Entwicklungsphase: Unser Portfolio wird bis 2020 um die Hälfte ansteigen, wir werden weitere interessante Objekte in wichtigen Märkten eröffnen und unser Ziel von 130 Häusern (eröffnet oder unterzeichnet) bis 2020 erreichen.“, sagt Jean Gabriel Pérès, CEO von Mövenpick Hotels & Resorts.

  mövenpick hotels & resorts, expansion, neue hotels, südostasien, naher osten, afrika, europa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.