| versicherung

ERV unterstützt verunglückte Synchronschwimmerin

Die Europäische Reiseversicherung verzichtet heuer auf Weihnachtsgeschenke an Partner, Kunden sowie Mitarbeiter und unterstützt stattdessen die verunglückte Synchronschwimmerin Vanessa Sahinovic.

„Nachdem ich weiß, dass neben dem persönlichen Schicksal auch hohe finanzielle Belastungen auf die Familie zukommen, wollen wir mit unserem Beitrag helfen, diese leichter zu meistern. Ich wünsche Vanessa und ihrer Familie viel Kraft und alles Gute für die Zukunft“, erklärt Mag. Wolfgang Lackner, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung.

Wolfgang Lackner überreichte, gemeinsam mit Otto Flum, Vizepräsident des Österreichischen Olympischen Comités (ÖOC), der die Familie durch die schwere Zeit nach dem Unfall begleitete, einen Scheck über 5.000 EUR. Zusätzlich überraschte Wolfgang Lackner Vanessa und ihren Bruder mit einem eBook-Reader.

"Ich möchte mich bei der Europäischen Reiseversicherung für die tolle Unterstützung ganz herzlich bedanken", freut sich Vanessa Sahinovic.

Die Europäische Reiseversicherung ist der offizielle Reiseversicherer des Österreichischen Olympischen Comités und begleitet Sportler und Funktionäre weltweit auf ihren Reisen. Sie ist ein aktiver Förderer des österreichischen Spitzensportes. (red)


  erv, europäische reiseversicherung, öoc


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
21 Mai 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.