| destination

Al Ain: ein Ort mit Geschichte

In Al Ain liegen eine der weltweit ältesten durchgängig bewohnten Siedlungen und eine Weltkulturerbestätte der UNESCO. 

Eines der ältesten Gebäude der VAE, die Al-Jahili-Festung wurde 1891 erbaut, um die Stadt zu verteidigen und die Palmenhaine zu schützen. Hier befindet sich eine Dauerausstellung über den britischen Abenteurer Sir Wilfred Thesiger und seine Durchquerung der Wüste Rub Al Khali (genannt Empty Quarter).

Zu den weiteren Attraktionen zählen die Oase von Al Ain mit ihren kühlen, schattigen Wegen und einem 3.000 Jahre alten Falaj-Bewässerungssystem sowie der heute immer noch existierende Kamelmarkt. Für Familien eignet sich der Zoo mit mehr als 4.000 Tieren, wo auf Kamelen geritten werden kann. Ebenso attraktiv ist die renovierte Hili-Fun-City, der älteste Themenpark am Golf, der aktuell auch vergünstigte Eintrittstarife von 40 AED (11 USD) anbietet.

Wassersportliebhaber können sich im Wadi Adventure austoben, der einzigen Rafting-Anlage der Region, die sich für Rafting, Kajakfahrten und Surfmöglichkeiten am Fuße des Jebel Hafeet nutzen lässt. Surfer freuen sich über eine 3,3m hohe künstliche Surfwelle und das Kajakkanalnetz ist über 1,7km lang. (red)


  abu dhabi, al ain, destination, unesco, vereinigte arabische emirate, emirat


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.