| flug» technologie

DCC – deutlich weniger Buchungen über GDS

Glaubt man einem vertraulichen Dokument, das dem Online-Portal „Tnooz“ vorliegt und ursprünglich nur für das Sabre-Management bestimmt war, haben die Buchungen Lufthansa-Gruppe über GDS um über 16% nachgegeben.

Gleichzeitig freue sich die Konkurrenz über Zuwächse: Air France, Delta, British Airways,… konnten in den ersten beiden Wochen im September deutlich zulegen. In Bereichen, wo Lufthansa 30-60% Marktanteile hat, seien diese um 30% zurückgegangen, zitiert „Tnooz“ aus dem Bericht.

Daten oder Analysen, ob Sabre oder Reiseunternehmen die von Lufthansa zur Verfügung gestellten Buchungsmöglichkeiten via „direct connect“ nutzen lägen nicht vor, heißt es weiter.

Das größte Internet-Reisebüro von Sabre, dessen Name das Portal geheim hält, buchte im laufenden Jahr 680.000 Segmente bei der Lufthansa-Gruppe. Im Aufkommen-stärksten Monat März 2015 waren es 99.500 Buchungen, im September 2015 noch 12.600 (-55% im Vergleich zum Vorjahr).

Allein in der Schweiz sollen die GDS-Buchungen über Sabre in den ersten zwei Septemberwochen im Vergleich zum Vorjahr um über 41% eingebrochen sein. In Schweden um 47% in Griechenland um knapp 34%. „Tnooz“ zufolge prognostiziere Sabre bis Jahresende einen Rückgang der Lufthansa-Buchungen um 11% im Vergleich zu 2014. (red)


  dcc, gds, sabre, tnooz, lufthansa, lufthansa-group, rückgang


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.