| schiff» destination

Carnival startet Kuba-Kreuzfahrten

Carnival Corp. gab heute ein historisches Ereignis bekannt: Die US-Reederei wird mit Mai 2016 ab Port Miami Kreuzfahrten nach Kuba aufnehmen.

Eingesetzt auf der Route Miami-Kuba-Miami soll die Adonia werden, das erste Schiff der neuen Carinval-Kreuzfahrtmarke „Fathom“, die für Reisen mit sozialer Komponente steht. Die Adonia kommt von P&O Cruises und beherbergt maximal 710 Passagiere.

„Das ist eine historische Gelegenheit für Carnival. Bis jetzt war es keinem Kreuzfahrtschiff erlaubt, von einem amerikanischen Hafen aus nach Kuba zu fahren, dort anzulegen und wieder retour in die Staaten zu kreuzen“, freut sich Tara Russell, President of Fathom and Global Impact Lead for Carnival Corporation, und weiter: „Wir sind dankbar und fühlen uns geehrt, dass wir eine amerikanische Marke nach Kuba bringen dürfen.“

Carnival ist bereits die zweite Reederei innerhalb weniger Tage, die Kreuzfahrten nach bzw. ab Kuba verkündet. Erst am 3. Juli gab MSC bekannt, dass ab Dezember 2015 Havanna der neue Heimathafen der MSC Opera sein wird. Ebenfalls ab Kuba kreuzen die Star Flyer von Star Clippers sowie die Celestyal Crystal von Louis Cruises.

Man darf gespannt sein, welche Reederei als nächstes Fidels Insel ansteuern wird. (red.)


  kuba, kreuzfahrten, schiff, reederei, carnival, fathom, adonia, historisches ereignis


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Verena Kosnar

Autor/in:

Chefredakteurin reisetipps

Verena Kosnar, seit über 12 Jahren beim Profi Reisen Verlag, ist als Chefredakteurin des Urlaubsmagazins reisetipps und Kreuzfahrtexpertin immer auf der Suche nach spannenden Reportagen





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.