| flug

Passagierrückgang bei Air Berlin

Air Berlin beförderte im Mai 2015 insgesamt 2.843.258 Fluggäste. Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat bedeutet dies einen Rückgang um 4,3%. 

Die angebotenen Flugsessel waren zu 81,3% besetzt, was einer Verbesserung um 1,8 Prozentpunkte bedeutet. Gemessen in Passagier-Kilometern hatte die Airline das Angebot um 7,4% gekürzt.

„Der Mai steht ganz im Zeichen einer erhöhten Gesamtauslastung und zeigt, dass wir innerhalb unserer Neuausrichtung die richtigen Impulse setzen. Diesen positiven Trend wollen wir natürlich mit in die bevorstehende Urlaubssaison nehmen. Air Berlin ist dahingehend in allen Geschäftsfeldern gut aufgestellt" erklärt Firmenchef Stefan Pichler.

(red)


  air berlin, auslastung, rückgang, passagierzahlen, passagieraufkommen, airberlin, sanierung, neuausrichtung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
25 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.