| veranstalter» karriere

FTI stellt Management-Struktur neu auf

Das neue Organisationsmodell gliedert sich in fünf Geschäftsfelder. Neben dem Aufgabengebiet von CEO Dietmar Gunz werden die Bereiche Content, Tour Operating, Sales & Distribution sowie Data & Diversity von jeweils einem Manager markenübergreifend verantwortet. 

Mit einer erweiterten Management-Struktur entwickle die Gruppe ihr vertikal ausgerichtetes Unternehmen weiter und rüste sich für die zunehmend komplexer und globaler werdenden Marktanforderungen, heißt es in einer entsprechenden Aussendung. Im Fokus der Neuausrichtung stehe die Einteilung der unternehmensrelevanten Bereiche in fünf Geschäftsfelder, darunter Content, Tour Operating, Sales & Distribution und Data & Diversity. Diese werden ab sofort markenübergreifend von CEO Dietmar Gunz, CSO Ralph Schiller sowie drei neu ins FTI GROUP Management berufenen Führungskräften verantwortet.

„Die FTI GROUP ist über die Jahre zu einem umfassenden und global agierenden Unternehmen mit über 6.500 Mitarbeitern weltweit gewachsen. Als vertikal integriertes Tourismusunternehmen decken wir alle Geschäftsfelder ab und stellen auch ohne eigenem Airline-Segment durch unser großes Flugprogramm FTI-Flugkapazitäten bereit. Die Anpassung auf Management-Ebene ist die logische Konsequenz, damit wir trotz unserer Komplexität auch zukünftig schnell, pragmatisch und effizient agieren können“, erklärt CEO Dietmar Gunz.

Das Unternehmen bietee mit seinen Veranstaltermarken, eigenen Hotel- und Flugkapazitäten, weltweit 20 Destination Management Companies, einem breiten Vertriebsnetz sowie einer 24/7-Erreichbarkeit umfassenden Kundenservice auf höchstem Niveau, so das Unternehmen in der Pressemeldung

Erweiterte Spitze

Die bisherige Doppelspitze um Dietmar Gunz (CEO) und Ralph Schiller ergänzen neu drei weitere Manager:

Roula Jouny verantwortet als Chief Content Officer (CCO) die Group-Töchter Meeting Point International und Youtravel sowie die Bereiche, Service, Qualitätsmanagement und Supplier Relationship. Neben ihrer Position im Group Management steht sie Meeting Point International weiterhin als Managing Director Chairperson vor.

Andreas Eickelkamp wird neu ins Management Board der FTI GROUP berufen und ist als Chief Data & Diversity Officer (CDO) zuständig für sonnenklar.TV, BigXtra sowie die Service-Center erf24 und Travianet. Des Weiteren gehört die Entwicklung einer starken CRM-Infrastruktur zu seinen Aufgaben. Zudem verantwortet er die Euvia Travel GmbH mit dem Reiseshoppingsender sonnenklar.TV und BigXtra Touristik.

Die Position des Chief Operating Officers (COO) mit Schwerpunkt auf Tour Operating, Aviation, 5vorFlug, driveFTI sowie den Abteilungen Kundendienst und Operations ist noch vakant und wird zeitnah besetzt. Interimsweise führt CEO Dietmar Gunz den Aufgabenbereich. (red)


  fti, fti touristik, fti group, neuausrichtung, management


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.