| flug» veranstalter

ETI: Vollcharter nach Marsa Alam ab Linz und Graz

Die neue Ferienanlage von ETI im ägyptischen Port Ghalib wird im Sommer auch ab Linz und Graz mit einem Direktflug erreichbar sein.

Mit Partner Flyniki bedient ETI die neue Ferienregion Port Ghalib auch ab den Bundesländerflughäfen Linz und Graz. Geflogen wird in die Ganzjahresdestination am Roten Meer jeden Donnerstag mit einem Airbus A321 mit 212 Sitzen. Die erste Kette hebt am 9. Juli ab.

4.000 Flugsessel pro Woche

Immer samstags hebt eine Niki-Maschine für ETI ab Wien in Richtung Marsa Alam, das nur zehn Minuten von Port Ghalib entfernt ist, ab. Neben Hurghada und Sharm el Sheik ist Marsa Alam die dritte Destination, die von ETI wöchentlich bedient wird.

„ETI Austria bietet somit die größte Vollcharterpalette mit einem geplanten Volumen von 4.000 wöchentlichen Flugsesseln in die Badedestinationen in Ägypten“, erklärt Dieter Pammer, Director Marketing & Sales Promotion.

Der Ägyptenspezialist hat sein Flugprogramm inzwischen auf die Abflugshäfen Wien, Linz, Graz, Salzburg, Friedrichshafen, Bratislava, Budapest und Laibach ausgeweitet. Die Red Sea Hotel Gruppe, die wie auch ETI zu der Familie Abdelfatah gehört, hat sich Anfang des Jahres in Port Ghalib eingekauft. Die neuen Hotels werden allesamt mit All inclusive Verpflegung angeboten und sind unter den Namen 4+* SIVA Port Gahlib, 4+* Port Gahlib Resort und 5* The Palace Port Ghalib zu buchen. (red.)


  Marsa Alam, Port Ghalib, ETI, Flughafen Graz. Flughafen Linz, Red Sea Hotels


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.