| flug

Korean Air expandiert Richtung China

Korean Air baut im ersten Halbjahr 2015 ihr Netzwerk in China mit vier neuen Verbindungen aus.

Am 30. März nimmt die Fluggesellschaft die Strecke von Incheon nach Hefei auf, am 11. Mai kommen die Routen von Incheon nach Nanning und von Jeju nach Guiyang dazu und am 22. Juni wird die Strecke zwischen Daegu und Shenyang aufgenommen.

Auf den Strecken nach Hefei, Nanning und Shenyang werden Flugzeuge des Typs Boeing 737-800 eingesetzt.

Korean Air engagiert sich in China mit dem Sozialprojekt „Dream Library Project“. Dabei werden chinesischen Grundschulen Bibliotheken zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden seit 2010 Pflanzaktionen in Chinas größter Wüste Kubuqi unterstützt.

Über Korean Air

Die Airline wurde 1969 gegründet und betreibt eine Flotte von 155 Flugzeugen, darunter zehn vom Typ Airbus A380. 126 Städte in 45 Ländern auf sechs Kontinenten werden von der Fluglinie bedient.


  korean air, china, streckenausbau, flugplanerweiterung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.




Touristiknews des Tages
12 Dezember 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.