| versicherung

AGA übernimmt auch soziale Verantwortung

Die Allianz Global Assistance unterstützt jedes Jahr diverse Hilfsprojekte und übernimmt soziale Verantwortung.

Insgesamt wurden in den vergangenen Jahren mehr als 50.000 EUR für soziale Zwecke gespendet, allein 10.000 EUR gingen im Jahr 2014 an Kinder- und Behinderten-Hilfswerke, unter anderem an Special Olympics und an die St. Anna Kinderkrebshilfe. Ebenso unterstützte man einen Sozial Award sowie ein internationales Hilfsprojekt für nepalesische Kinder, ins Leben gerufen von Georg Wenisch (Kuoni), der selbst mehrmals das Land bereiste und dafür sorgte, dass Spendengelder sinnvoll investiert werden.

Die Belegschaft der Reiseversicherung startete kürzlich selbst eine Initiative, die von den Mitarbeitern aus privater Tasche finanziert wird. Für ein internationales Patenschaft-Projekt werden Gelder gesammelt, die die Entwicklung und Schulbildung von Kindern im Senegal ermöglichen sollen.

„Zusätzlich zu den jährlichen Spendengeldern für diverse österreichische Hilfswerke und Vereine möchte ich im Namen der Allianz Global Assistance Österreich die intern gesammelten Beträge verdoppeln und damit auch grenzüberschreitend Hilfe dort ermöglichen, wo sie am dringendsten gebraucht wird“, sagt Dr. Christoph Heißenberger, Österreich- und Südosteuropa Geschäftsführer der AGA Reiseversicherung.

Auch 2015 ist ein Engagement für karitative Zwecke vorgesehen. (red)


  allianz global assistance, aga, charity, spenden


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.