| flug

Neue 777-Kabinen bei Air France

Letzte Woche flog zum ersten Mal eine Air France-Boeing 777-300 mit den neuesten Kabinen nach Afrika.

Auf dem Flug von Paris-Charles de Gaulle nach Libreville (Gabun) genossen die Fluggäste eine Designer-Suite in der La Première-Kabine oder einen Kokon in der Business Class. Sie konnten auch die neue Premium Economy Class mit 40% mehr Platz sowie die neue Economy-Kabine kennenlernen.

Ab Frühling 2015 werden Libreville, Douala sowie Malabo regelmäßig mit der neu ausgestatteten Boeing 777 angeflogen.

„Es war für uns naheliegend, Libreville für die exklusive Präsentation unserer neuen Langstrecken-Kabinen auf dem afrikanischen Kontinent auszuwählen. Libreville ist nicht nur Teil unserer historischen Routen, sondern auch eine besonders beliebte Destination bei Geschäftsreisenden, die den Komfort unserer brandneuen Kabinen ganz besonders genießen“, sagte Frank Legré, Senior Vice President Afrika bei Air France-KLM.

Im Winter fliegt Air France-KLM 39 Destinationen in Afrika an und verbindet damit den Kontinent mit den Drehkreuzen in Paris-Charles de Gaulle und Amsterdam-Schiphol. (red)


  air france, klm, boeing 777, kabinen, business class, economy class, la première, libreville, douala, malabo


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.