| veranstalter» vertrieb

Studiosus garantiert Provisionen bis 2017

Berechenbarkeit und Kontinuität im Reisebürovertrieb wolle Studiosus mit der jetzt veröffentlichten Provisionsregelung 2015 verdeutlichen, schreibt der Studienreisenspezialist in einer Aussendung.

Sie fuße auf drei Säulen: Basisprovision, Partnerbonus und PremiumPartnerschaft. „Unsere PremiumPartnerschaft richtet sich an all diejenigen, die in das Studienreise-Segment investieren möchten - unabhängig davon, ob sie heute schon Studienreisen erfolgreich verkaufen oder nicht“, erklärt Guido Wiegand, Unternehmensleitung Marketing und Vertrieb.

Ein Mindestumsatz für die Teilnahme am PremiumPartner-Modell ist deshalb weiterhin nicht erforderlich. PremiumPartnern garantiert Studiosus die Festschreibung der Konditionen bis 2017 und bis zu 1,5% zusätzliche Provision, geknüpft an ein umfangreiches Schulungs- und Verkaufsförderungspaket. Somit können Reisebüros bis zu 14% Provision erzielen.

Bei der Basisprovision liegt der Mindestumsatz bei 10.000 EUR. Agenturen erhalten 2014 bis zu 10,5% Basisprovision und einen Partnerbonus von zusätzlich bis zu 2%. Bedingung für den Partnerbonus ist die Teilnahme an verkaufsfördernden Maßnahmen und Schulungen sowie ein Mindestumsatz von 25.000 EUR im Jahr 2014. (red)


  studiosus, provision, verkaufsförderung, vergütung, studienreisen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
27 Januar 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.