| geschäftsreisen

CWT Österreich: Leichtes Plus in 2013

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen hat Carlson Wagon Lit Österreich für das Jahr 2013 leichte Zuwächse verzeichnen können.

Rund 208.700 Buchungen entsprechen einem Plus von 3,4% gegenüber dem Vorjahr, der vermittelte Umsatz von 79,6 Mio. EUR bedeutet eine Steigerung von 1,1%. „Das heißt, es gab mehr Leistungen für den gleichen Betrag“, erläutert Katharina Turlo, GM Austria von CWT. Die Unternehmen sparen weiterhin, besonders bei der Business Class auf Langstrecken. Martina Eggler, VP Global Strategic Accounts CWT, kündigt nach dem Managementwechsel 2013 in Wien für 2014 „mehr proaktives Vorgehen“ an.

Hotel und Bahn wachsen

Die Zahl der Buchungen im Fluggeschäft von CWT in Österreich stieg um 1% und lag damit leicht über dem Markt, der nur 0,5% aufweist. Das Wachstum ist vor allem auf die Langstrecke zurückzuführen, die bei 7,2% über dem Vorjahr hält. Das Europageschäft blieb mit minus 0,1% stabil. Stark rückläufig hingegen war die Zahl der innerösterreichischen Buchungen, die um 16,4% gesunken sind. Parallel dazu stieg die Zahl der Bahnbuchungen um 18%. Hotelbuchungen verzeichneten mit 26% den höchsten Zuwachs.

„Die ersten zwei Monate des Jahres waren auch eher schleppend. Wir sehen noch keine Wende. Wenn im zweiten Quartal eine Stabilisierung der Wirtschaft eintritt, kann sein, dass wieder mehr gereist wird“,

zeigt sich Martina Eggler vorsichtig zuversichtlich. (red.)


  CWT, carlson wagonlit travel, geschäftsreisen, Flugbuchungen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.