| flug

Etihad und Air France vergrößern Codeshare-Netzwerk

Die Erweiterung der Codeshare-Verbindungen von Air France und Etihad Airways folgt auf die im Oktober letzten Jahres geschlossene, strategische Vereinbarung zwischen den beiden nationalen Fluggesellschaften.

Die Vereinbarung umfasst die Stärkung der geschäftlichen Beziehungen, die Errichtung eines erweiterten globalen Netzwerks sowie das Anbieten besseren Reiseoptionen für ihre Kunden vereinbart haben.

Etihad wird Flüge von Air France von Paris-Charles de Gaulle (CDG) nach Oslo und Stockholm mit ihrem EY-Code versehen und plant, auf die bereits bestehenden, gemeinsamen Codeshare-Verbindungen von Paris-CDG nach Bordeaux, Kopenhagen, Madrid, Nizza und Toulouse aufzubauen. Etihad geht weiters davon aus, ihren EY-Code auf Flügen von Air France zwischen Paris-CDG, Lissabon und Marseilles in Kürze nutzen zu können. Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate fliegt zweimal täglich zwischen Abu Dhabi und Paris.

Air France wird ihren AF-Code auf den täglichen Verbindungen von Abu Dhabi in die sudanische Hauptstadt Khartum sowie in die beiden australischen Städte Melbourne und Sydney verwenden. Weiters sollen auch die Etihad-Strecken nach Singapur, Brisbane und Katmandu AF-Codeshare-Flüge werden. (red)


  etihad airways, air france, codeshare


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.