| reisebüro» ITB

ITB: Online-Buchungen nehmen zu

Die Deutschen buchen inzwischen mehr als jede dritte Reise ganz oder teilweise im Internet. Im Touristikjahr 2011/2012 stiegen die Online-Buchungen um gut ein Fünftel auf einen Anteil von gut 36%, wie das Marktforschungsunternehmen GfK auf der ITB in Berlin mitteilte.


Vor allem ältere Verbraucher zwischen 50 und 60 Jahren buchten die gesamte Reise, Flug oder Hotel häufiger im Internet als im Vorjahreszeitraum. „Für Reiseziele wie die USA, Großbritannien oder Frankreich liegt der Online-Buchungsanteil bereits bei über 50 Prozent", berichtete die GfK.

Auch beim klassischen Badeurlaub, der für ein gutes Fünftel der vorabgebuchten Urlaubsreisen stehe, liege der Anteil nahezu gleichauf mit der Buchung im stationären Reisebüro. Neben Deutschland wachsen die Online-Kanäle auch bei den anderen von der GfK beobachteten reiselustigen Nationen stärker als der Vertrieb über das herkömmliche Reisebüro. (ag/red)


  studie, gfk, internet, buchungen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.