| news | flug

Malev kündigt Personal

Die ungarische Fluggesellschaft Malev wird 80% ihrer Belegschaft kündigen: 2.080 der 2.600 Mitarbeiter müssten gehen, sagte eine Sprecherin des Unternehmens vergangenen Freitag in Budapest.

Mehr als die Hälfte der Betroffenen arbeitet bei der Muttergesellschaft, die anderen bei Tochterfirmen. Malev hatte am vergangenen Freitag wegen drohender Zahlungsunfähigkeit den Flugbetrieb plötzlich eingestellt. Formal hat das Staatsunternehmen noch keinen Gläubigerschutz beantragt, da die Regierung noch nach Möglichkeiten zur Rettung der Airline sucht.

Sollte Malev tatsächlich auch formal pleite sein, würden hohe staatliche Garantien fällig, die Ungarn unter anderem an den Eigentümer des Budapester Flughafens, den deutschen Baukonzern Hochtief, zahlen müsste. (AG/red)


  malev, bankrott, kündigung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.