| destination

Noch ein bisschen Deutschland, bitte

Bis einschließlich heute, Dienstag, Nachmittag gibt es für rund 600 internationale Gäste in Köln nur eine Antwort auf die Frage nach dem derzeit angesagtesten Shoppinggut: Deutschland.

Die nötigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Einkaufstour bietet ihnen dabei der aktuell laufende 37. Germany Travel Mart (GTM), Deutschlands wichtigster B2B-Marktplatz für den Incomingtourismus. Kernstück der Veranstaltung ist ein zweitätiger Workshop, der in diesem Jahr auf dem Messegelände Köln stattfindet. Hier präsentieren rund 350 Aussteller den Einkäufern ihre Produkte und Dienstleistungen und informieren über die Neuigkeiten aus dem Reiseland Deutschland. Für die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) ist der GTM eines der wichtigsten Instrumente im Vertriebsportfolio.

Jährlich in wechselnden Orten und Regionen stattfindend, bietet die Veranstaltung darüber hinaus den Gastgeberstädten Gelegenheit, sich vor den internationalen Touristikern in Szene zu setzen. So fand die heurige Eröffnungsveranstaltung am Sonntag im Kölner Dom statt, danach folgte ein Get-Together im Gürzenich, einem Jahrhunderte alten Wahrzeichen der Stadt am Rhein. Gestern, Montag, lud die Partnerstadt Bonn in den ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages ein und präsentierte sich bei strahlendem Sonnenschein ihrerseits von der besten Seite. Gastgeberstadt 2012 wird Leipzig sein. (red, JN, Köln/Bonn)


  deutsche zentrale für tourismus, deutschland, gtm, köln, bonn


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Janin Nachtweh

Autor/in:

Redaktion / Projektmanagement

Die gebürtige Berlinerin war seit 2006 beim Profi Reisen Verlag beschäftigt und unsere Expertin in Sachen Deutschland und USA. Janin Nachtweh hat mit Ende Juli 2015 den Profi Reisen Verlag verlassen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.