| news | incoming» hotel

Wien: Mehr Touristen im Jänner

605.000 Nächtigungen wurden im Jänner verbucht - ein dezentes Plus von 0,4% im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Diese Zahlen gab Wien Tourismus vergangenen Freitag bekannt. Vor allem Drei-Sterne-Häuser sowie einfache Betriebe waren im Jänner gefragt: Sie verbuchten mehr Nächtigungen. Die Luxuskategorie verzeichnete leichte Rückgänge. Die durchschnittliche Bettenauslastung ging um 0,1%  auf 38% zurück. Die Auslastung der Hotelzimmer lag mit 47% ebenfalls unter dem Vorjahreswert (48%).

Gestiegen ist hingegen die Zahl der Hotelbetten in der Bundeshauptstadt: Die Kapazität erweiterte sich von Jänner 2010 auf Jänner 2011 um 460 Betten beziehungsweise 0,9%. Vor allem Russen (plus 23%), Amerikaner (plus 16%), Rumänen (plus 15%), Italiener (plus 14%) und Schweizer (plus 13%) besuchten im Jänner häufiger die Bundeshauptstadt als im Vorjahresmonat. Weniger Gäste kamen hingegen aus Deutschland und Großbritannien (je minus 7%) sowie aus Österreich (minus 4%).

Zufrieden dürfen die Hoteliers über den Netto-Nächtigungsumsatz im Jahr 2010 sein: Sie erwirtschafteten mit 451 Mio. EUR ein Plus von 6,1% im Vergleich zu 2009. Es handelt sich um das zweitbeste Umsatzergebnis nach dem Fußball-EM-Jahr 2008 (Einnahmen: 487 Mio. EUR). (APA/red)


  wien, wien tourismus, hotel


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.