| destination» veranstalter

Studiosus reagiert auf Ägypten-Tumulte

Alle Reisen bis 15. März wurden vom Veranstalter abgesagt.

Grund ist u.a. die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes in Deutschland vom 8. Februar. Es warnt vor Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez und rät dringend von Reisen in alle anderen Landesteile ab. Zitat: „Aufgrund der gewaltsamen Auseinandersetzungen in Ägypten wird nach wie vor vor Reisen nach Kairo, Alexandria und Suez gewarnt. Von Reisen in die übrigen Landesteile einschließlich der Urlaubsgebiete am Roten Meer wird weiterhin dringend abgeraten. ...“

Derzeit reisen keine Studiosus-Gäste in Ägypten. In Reaktion auf die Lage im Land und die Warnhinweise des Auswärtigen Amtes hat der Veranstalter bereits in der ersten Februarwoche alle Ägyptenreisen mit Abreise bis zum 28. Februar abgesagt. Da man aktuell nicht von einer raschen Beruhigung der Lage ausgehen könne und bei allen Ägyptenreisen neben den Aufenthalten im südlichen Niltal auch mehrtägige Programme in Kairo vorgesehen seien, sagt der Veranstalter ab sofort alle Ägyptenreisen mit Abreise bis zum 15. März ab.

Über die Durchführung der Reisen, die nach dem 15. März beginnen, enscheidet Studiosus bis spätestens vier Wochen vor dem jeweiligen Reisebeginn. Alle Kunden, die von den jetzigen Reiseabsagen betroffen sind, werden per Rundschreiben informiert. Ägypten-Gäste mit Abreise bis Mitte April haben ab sofort ein Recht auf kostenlose Stornierung ihrer Reise. Gäste mit Abreise ab dem 15. April haben weiterhin ein Recht auf kostenlose Umbuchung bis jeweils vier Wochen vor Reisebeginn. (red)


  studiosus, ägypten, kairo, alexandria, suez, storno


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.