| news | hotel

ÖHV-Kongress: Österreich bei Steuerquote ganz vorne

„2,3% aller Reisen weltweit führen nach Österreich. Laut Weltwirtschaftsforum ist Österreich nach der Schweiz das attraktivste Reiseziel der Welt“, erklären Peter Peer und Sepp Schellhorn, die Präsidenten der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV).

„Das allein zeigt, welche hervorragenden Leistungen in unseren Hotels Tag für Tag erbracht werden. Österreichs Hoteliers und ihre Mitarbeiter machen ein kleines Land zu einer großen Tourismusnation.“ Tourismus und Freizeitwirtschaft erwirtschaften 15,4% des BIP und sichern mehr als 220.000 Arbeitsplätze. Ernüchternd fällt hingegen Österreichs Bilanz in internationalen Steuer-Rankings aus: Im internationalen Vergleich von PricewaterhouseCoopers rangiert Österreich im aktuellen Vergleich mit einer Steuerquote von 55,5% auf dem fünften Rang und ist damit gegenüber 2009 noch einen Platz vorgerückt.

Dennoch wurden mit dem Budgetbegleitgesetz weitere Belastungen vor allem für den Tourismus beschlossen - von der Flugabgabe über die Wertpapier-KESt bis hin zur Energieabgabenvergütung. Der renommierte Experte und Vorsitzende des European Fiscal Committee erklärt: „Ohne Reform sind weitere Belastungen unausweichlich. Der finanzpolitische Turnaround ist mit dem beschlossenen Budgetplan nicht im Geringsten gelungen, die Belastungen für den Gesamtstaat steigen weiter – ohne Aussicht auf eine Trendumkehr.“ (APA/red)


  öhv


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.