| flug

Steiermark könnte Airline-Förderungen einsparen

Das Land Steiermark will Fördermittel aus dem Tourismusmarketing für die am Flughafen Graz-Thalerhof operierenden Airlines ganz oder teilweise einsparen.

Es geht dabei um bis zu 800.000 EUR im Jahr. Für kommenden Montag sind Gespräche zwischen Vertretern des Landes Steiermark mit der Stadt und den Partnern angekündigt. Vom Büro von Tourismusreferent LHStv. Hermann Schützenhöfer wurde ein Bericht der "Kleinen Zeitung" bestätigt, wonach Schützenhöfer und LH Franz Voves entsprechende beabsichtigte Einsparungen in einem Brief dem Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl mitgeteilt haben. Gemäß dem Motto "Sparen auf allen Ebenen" soll offenbar auch der Luftverkehr bzw. die damit zusammenhängende Incoming-Werbung nicht ausgenommen werden. (APA/red)

  steiermark, flughafen graz


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.