| flug» reisebüro

Emirates auf Einkaufstour

Emirates Airline hat bei der gestern gestarteten Luftfahrtmesse im britischen Farnborough beim US-Flugzeugbauer Boeing einen Großauftrag über 30 Boeing 777-300 platziert.

Das wurde am Montag zum Start der Luftfahrtmesse im britischen Farnborough bekannt. Mit 86 Maschinen betreibt Emirates bereits jetzt die größte B-777-Flotte der Welt.

Berichten zufolge soll die erste der neu georderten Maschinen, die 350 Passagiere aufnehmen können, 2011 geliefert werden. Die Bestellung hat einen Wert von 9,1 Mrd. USD. Zudem bestellte Gecas – die Leasingsparte des US-Konzerns General Electric - 40 Maschinen vom Typ Boeing 737-800. Aber auch Airbus konnte im Zuge der Messe Erfolge verbuchen: Gecas kauft 60 Maschinen aus der Airbus-A320-Familie, der Rivale Air Lease Corp bestellte 51 Maschinen dieses Typs. Die russische Fluggesellschaft Aeroflot bestellte elf Airbus-Maschinen des Typs A330-300.

Brancheninsidern sehen in den Bestellungen die Bestätigung für die zögerliche Erholung der Branche, die vor allem durch die Nachfrage aus Schwellenländern sowie von Billig-Fliegern getrieben wird. (red)


  boeing, airbus, emirates


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
21 Mai 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.