| flug» destination

Aeroflot: Lebedew steigt aus

Damit verliert Russlands führende Airline ihren größten Privatinvestor.

Der Moskauer Multimillionär Alexander Lebedew, der auch 48% am deutschen Unternehmen Blue Wings mit Sitz in Bocholt (Nordrhein-Westfalen) hält, verkauft seine Sperrminorität von 25,8% zurück an Aeroflot. Das berichtete die russische Zeitung "Kommersant" heute, Mittwoch. Der Aeroflot-Aufsichtsrat habe der Übernahme des Pakets für etwa 400 Mio. USD (284 Mio. EUR) bereits zugestimmt. Den Erlös wolle Lebedew in russische Projekte seiner Nationalen Reserve-Gesellschaft anlegen, darunter die in Russland tätige Fluggesellschaft Red Wings. (red)

  aeroflot, russland, moskau, red wings


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
5 Juni 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.