| news | flug» destination

Neuer Luxus bei Oman Air

Zwischen Frankfurt-Muscat und Muscat-Male gibt es eine neue First Class.

Oman Air bietet ab sofort auf Flügen von Frankfurt nach Muscat sowie von Muscat auf die Malediven ein neues First Class-Produkt an – Flachbettsitze aus Cognac-farbenem Leder, über 2,20m Sitzabstand und persönliche Bildschirme mit fast 60cm Durchmesser. Die Sitzeinheiten können mit Abtrennwänden zu Mini-Suiten verwandelt werden. Die Luxus-Klasse an Bord der Oman Air-Jets vom Typ A330-300 kommt zudem sukzessive auf den Flügen ab München zum Einsatz.

Die Sitze sind 2,08m lang und 64cm breit. Die First Class verfügt über sechs Sitze pro Reihe bei einer Anordnung 1-2-1. Eine separate Lounge-Ecke mit Leder-Sitzen kann darüber hinaus für berufliche Besprechungen oder private Gespräche genutzt werden. Die Sessel lassen sich in ein flaches Bett verwandeln und verfügen über Massage-Funktion, ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm auch in deutscher Sprache, eine Garderobe für Mäntel und persönliche Handgepäckfächer, USB-, PC- und Ethernet-Anschlüsse und viele weitere Annehmlichkeiten.

Internationale Gourmetküche und Spitzenweine runden das Flugerlebnis ab. Ein am Fußende integrierter Buddy Seat ermöglicht ein gemeinsames Speisen am Tisch. (red)

  oman, oman air, muscat, malediven, male, first class, airbus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.