| flug

IATA: Minus für Fluglinien

Weltweit haben die Fluggesellschaften im ersten Halbjahr mehr als sechs Mrd. USD (4,19 Mrd. EUR) Verlust gemacht.

Dies geht aus einer Umfrage des Internationalen Luftfahrtverbandes IATA hervor. Aber: Die Talfahrt der Brancheverlangsamt sich. Nach einem Verlust von vier Mrd. USD im ersten Quartal belief sich das Minus im zweiten Quartal noch auf zwei Mrd. USD, teilte die IATA gestern, Dienstag, in Genf mit.

Die Zahlen basieren auf Angaben von 50 Airlines. Die Auslastung der Passagiermaschinen habe sich im Juli stabilisiert, hieß es. Damit sei zum ersten Mal seit einem Jahr eine Trendwende erreicht. Dennoch gebe es weiter Überkapazitäten, die abgebaut werden müssten. Auch im Frachtverkehr liege das Angebot weiter über der Nachfrage. (red/ag)

  iatia, luftfahrt


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.