| news | hotel

Verkehrsbüro trennt sich von Hotel Kahlenberg

Die Verkehrsbüro Group mit der Austria Trend Hotel Gruppe steigt aus dem Hotel Kahlenberg in Wien aus.

Das Hotel mit den 20 Suiten, 30 Luxus-Appartements und dem Restaurant „Skyline“ scheidet mit Ende April nach etwas mehr als zwei Jahren aus dem Portfolio aus, wie der „Kurier“ berichtete. Konzernsprecherin Birgit Reitbauer begründete dies laut dem Bericht mit einer Geschäftsfeldbereinigung. Die Gastronomie sei nicht mehr Teil der Verkehrbüro Group, auf dem Kahlenberg sei das Hotel nur ein Nebenaspekt gewesen. Weitergeführt wird die Anlage von Leopold Wieninger, der den Bau einst gekauft hatte. (red)

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.