| hotel

Oberoi Gruppe ruft Stiftung ins Leben

Als Hilfe für die Opfer und deren Angehörige der Terroranschläge in Mumbai von November hat die Oberoi Gruppe mit dem „The Oberoi Care Fund“ eine Stiftung ins Leben gerufen.


Die Stiftung wurde in Zusammenarbeit mit der unabhängigen Spendenorganisation „Give India“ ins Leben gerufen. Die Stiftung wird noch bis Ende März 2009 Spenden annehmen, mit denen die Opfer der Anschläge unterstützt werden sollen. Zehn Mitarbeiter der zur Gruppe der Oberoi Hotels & Resort gehörenden Luxushotels „The Oberoi, Mumbai“ und „Trident, Nariman Point, Mumbai“ waren bei den Anschlägen in der indischen Finanzmetropole Ende November 2008 ums Leben gekommen, weitere waren zum Teil schwer verletzt worden. Die 1934 gegründete Oberoi Group besitzt oder managt mehr als 30 Hotels und Luxuskreuzfahrtschiffe in verschiedenen Ländern, und zwar unter der Luxusmarke „Oberoi“ und der First-Class-Marke „Trident“. (red)

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Maria Ramsauer

Autor/in:

Redaktion / Projektmanagement

Die gelernte Geografin Maria Ramsauer freut sich, dass sie seit 2006 ihre umfassende Erfahrung als Reisebüroassistentin, Reiseleiterin etc. in den Verlag einbringen kann! Ihre Leidenschaft sind unbekannte Länder, der hohe Norden und die Schifffahrt.




Touristiknews des Tages
19 Juli 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.