| hotel

Rogner investiert 10 Mio. EUR am Nassfeld

Der Villacher Tourismus-Unternehmer Robert Rogner möchte heuer am Nassfeld (Bezirk Hermagor) viel Geld in die Hand nehmen.

Trotz weltweiter Wirtschafts- und Finanzkrise wird er eigenen Angaben von heute, Mittwoch, zufolge über 10 Mio. EUR in sein Ressort Sonnleitn investieren. Auf den noch verbliebenen freien Flächen soll ab dem Sommer 2009 ein Chalet-Dorf mit 15 Hütten, eigener Sauna und einem kleinen Restaurant entstehen. Spätestens im Dezember 2009 wird das Dorf mit den ländlichen Holzhütten eröffnet. Gebaut wird das Dorf aus alten, übriggebliebenen Beständen der damals errichteten Bauerndörfer Seeleitn, Schönleitn, Unter- und Oberkirchleitn. Dieses Material aus Jahrhunderte alten Blockwänden von Kärntner Bauernhäusern sei über 30 Jahre in einer Lagerhalle in Villach, samt den dazugehörigen Originaleinrichtungsgegenständen aus dieser Zeit, gelagert und konserviert worden. (APA/red)

Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
24 April 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.