| news | destination» nachhaltigkeit

Atout France: Umweltfreundlich Reisen in Frankreich


Foto: JT
Ilona Perrot & Christian Girod
Foto: JT
#ExploreFrance
Foto: JT
#ExploreFrance

Im Rahmen der anstehenden "Europäischen Nachhaltigkeitswoche" präsentierte die Französische Zentrale für Tourismus gestern Abend die Schwerpunkte des Themas "nachhaltiges Reisen in Frankreich".

Ganz dem Motto "Nachhaltigkeit" entsprechend, ging die Veranstaltung von Atout France am Donnerstag, 15. September 2022, nicht in Frankreich sondern im Wiener Augarten - erst in der City Farm Augarten und anschließend im Restaurant Sperling - über die Bühne. Dabei präsentierten Ilona Perrot und Christian Girod - der seit Anfang diesen Jahres neuer Ansprechpartner für Veranstalter und Agents in Österreich ist - das umfangreiche nachhaltige Angebot des Landes.

"Zeit für neue Erlebnisse & Begegnungen"

Im Land der Tour de France gibt es unzählige Möglichkeiten, um einen Aktivurlaub zu verbringen und nachhaltig zu reisen. So können Besucher beispielsweise eine Radtour durch die abwechslungsreiche Landschaft Frankreichs unternehmen, von der Küste bis in die Berge, und dabei die zahlreichen Fahrradwege und Voie Vertes (dt. Grünen Wege) nutzen, die quer durch das Land führen. Oder aber einen Wanderurlaub auf einem der berühmten GR-Wanderwege (Grandes Randonnées) beschreiten sowie in die Nationalparks und regionale Naturparks eintauchen.

Nachhaltiges Reisen bedeutend dabei nicht nur den touristischen Fußabdruck reduzieren, sondern vor allem auch sich Zeit nehmen für neue Erlebnisse und Begegnungen mit der Natur und den Menschen vor Ort. Ganz nach dem Motto: in seinem eigenen Tempo reisen. 

Basierend auf diesem Motto stellte Atout Franc die Highlights der drei Säulen des Themas "Umweltfreundlich Reisen": "Natur & Slow Tourism", "Kunst & Kultur" sowie "Lebenskunst & Gastronomie" vor. 

#ExploreFrance & Sommerzahlen 

Um die Lust auf Urlaub in Frankreich und das "joie de vivre" zu schüren, wurde auch heuer wieder die europaweite #ExploreFrance Kampagne in den zehn Quellmärkten ausgespielt. 

Zum Abschluss der Veranstaltung präsentierte Ilona Perrot, die aktuellsten Zahlen zum Sommer: So war 2022 erneut ein "außergewöhnliches" Jahr, dennoch können sich die Zahlen sehen lassen. Nicht nur machten laut Perrot 9 von 10 Franzosen 2022 Sommerurlaub im eigenen Land, mit einem allgemeinen Plus von 44% im Vergleich zum Vorjahr und somit 15 Mrd. EUR Einnahmen ist auch das Incoming-Geschäft positiv verlaufen. (red)   


  frankreich, atout france, france, französische zentrale für tourismus, nachhaltig, nachhaltige reisen, nachhaltig reisen, umweltbewusst, explorefrance


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.