| news | veranstalter» reisebüro

Dertour präsentiert Winterprogramme 2022/23


OBLU SELECT Lobigili
Dertour und seine Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen stellen ihre Neuigkeiten und Fokusthemen für die kommende Wintersaison vor.

Angesichts der großen Reisefreude und vollständigen Öffnung der Reiseziele auf der Fernstrecke, blicken Dertour, Deutschlands zweitgrößter Reiseveranstalter, und seine Schwestermarken Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen einer positiven Wintersaison entgegen. „Die Reiselust ist ungebremst“, erklärt Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe.

Dabei zeichnen sich drei große Trends für die diesjährige Wintersaison ab: das Wiederentdecken der Ferne, die Dominanz der Sonnenziele - auch bei den Longstays - und der weiterhin große Wunsch nach Flexibilität.

Die 3 großen Wintertrends:

Das Wiederentdecken der Ferne

„Über 60% der Gesamtbuchungen für den Winter entfallen aktuell auf die Fernstrecke. Das entspricht der Situation vor der Pandemie und bestätigt die neue Normalität, die wir seit Beginn des Sommers sehen“, erklärt Burmester.
So liegen neben den Traumständen im Indischen Ozean und der Karibik auch die USA als Reiseziel vorne. Entsprechend breit ist das Fernreiseprogramm von Dertour und seinen Schwestermarken in diesem Winter aufgestellt – mit einer Vielfalt an Reiseerlebnissen in den Top-Destinationen.

Sonnenziele im Winter stark gefragt

Was die aktuellen Buchungseingänge für den Winter außerdem zeigen: Die Menschen möchten sich das 'Sommer-Sonne-Sorglos-Gefühl' auch im Winter bewahren. Weshalb auch Sonnenziele auf der Mittelstrecke, darunter Spanien mit den Kanaren, die Türkei, Ägypten und Tunesien sehr weit vorne liegen. Aus diesem Grund haben Dertour und seine Schwestermarken auch hier ihr Angebot an Sonnenzielen zum Winter ausgebaut und neue Urlaubshighlights ins Programm genommen.
Für all jene, die beispielsweise sogar in wärmeren Gefilden überwintern möchten hat Dertour eine Vielzahl attraktiver Langzeit-Angebote aufgelegt, welche teilweise sogar mit weiteren Ermäßigungen wie Frühbucher-Rabatten und 55-Plus-Vergünstigungen kombinierbar sind.

Aber auch im Bereich der Ski- und Schneeerlebnisse wurde das Programm erweitert, so dass auch Winter-Fans mit Dertour voll auf ihre Kosten kommen.

Flex-Pakete bis Ende 2023 verlängert

Der dritte große und anhaltende Trend seit der Pandemie ist klar - Flexibilität. „Das Kundenverhalten hat sich verändert: Die Flexibilität ist gekommen, um zu bleiben“, weiß Dr. Ingo Burmester. Die Gäste wünschen sich heute wie selbstverständlich, sich gegen Eventualitäten abzusichern. Darauf reagierend verlängern die Veranstaltermarken ihre Flex-Pakete schon jetzt bis zum Ende nächsten Jahres, also bis zum 31. Dezember 2023. Ab 59 EUR erhalten die Gäste mit ihnen die Möglichkeit einer kostenfreien Stornierung oder Umbuchung bis 14 Tage vor Abreise. „Damit geben wir unseren Gästen weiterhin die maximale Flexibilität und Sicherheit bei der Buchung, damit sie sich frühzeitig für eine Reise entscheiden können und mit Frühbucherermäßigungen von bis zu 60% von den besten Preisen profitieren können – und das ohne jedes Risiko“, so Burmester. „Wir erwarten, dass mit der festen Etablierung der Flex-Pakete auch eine schrittweise Rückkehr zu längerfristigem Buchungsverhalten eintritt.“

Preisentwicklung &  Ermäßigungen

Stabiles Preisbild ohne nachträgliche Erhöhungen

Wie Dertour in ihrer Aussendung mitteilte, brauchen sich Kunden in dieser Wintersaison keine Sorgen vor wesentlichen Preiserhöhungen machen. „Derzeit zeichnet sich ein weitgehend preisstabiles Bild ab. So haben wir in einigen Destinationen einen moderaten Anstieg zu verzeichnen, allerdings bleiben die Preise in vielen wichtigen Winterdestinationen wie beispielsweise Nordafrika, der Türkei oder im asiatischen Raum auf Vorjahresniveau“, betont Burmester.
Zudem biete die Buchung mit Dertour und seinen Schwestermarken Schutz vor nachträglichen Preiserhöhungen, beispielsweise durch Kerosinzuschläge: „Unsere Gäste können sich darauf verlassen, dass ihre gebuchte Pauschalreise nicht nachträglich teurer wird“, verspricht Burmester. „So haben sie absolute Planungssicherheit und erleben nach der Buchung keine bösen Überraschungen.“

Ermäßigungen & Frühbucher-Rabatte

„Vor dem Hintergrund der Inflation und steigenden Energiepreisen, haben wir unser Winterangebot so ausgerichtet, dass es eine möglichst große Bandbreite wiederspiegelt – für ganz unterschiedliche Reisewünsche und Budgets“, erklärt Burmester. „Während wir bislang einen klaren Trend zu Premiumbuchungen sehen, wollen wir auch den Bedürfnissen der Reisenden gerecht werden, die in dieser Saison preissensibler buchen. Wir finden: Urlaub darf kein Luxus sein. Daher lautet unsere Maxime: Guter Urlaub zu guten Preisen – und zwar in jedem Segment.“
Preisattraktive Reiseangebote gibt es in der kommenden Wintersaison insbesondere in Tunesien oder Ägypten. Auch durch die Kombination verschiedener Ermäßigungen wie Frühbucher-Rabatte, Langzeit-Ermäßigungen, 55 Plus-Angebote u. ä. lässt sich bares Geld sparen. Wichtig zu wissen: „Klassische Last Minute-Schnäppchen, wie wir sie bisher kannten, gibt es nicht mehr“, erklärt Dr. Ingo Burmester. „Wer günstig Urlaub machen möchte, bucht früh.“
Zubuchbare Flexpakete geben den Frühbuchern die maximale Sicherheit und Flexibilität, falls kurzfristig etwas dazwischenkommen sollte.

Top Fernziele im Winter

Die derzeitigen Winterbuchungen bei den Veranstaltern der DER Touristik zeigen: Urlauber suchen Entspannung und Sonnengarantie an den schönsten Stränden weltweit. Die Top 5 der nachgefragtesten Ziele auf der Fernstrecke sind in der kommenden Saison die Malediven, Thailand, Mauritius, die USA und die Dominikanische Republik. 

Aber auch für die Ziele in den Vereinigten Arabischen Emiraten erwarten Dertour, Jahn Reisen, ITS und Meiers Weltreisen in diesem Winter eine sehr hohe Nachfrage. Daher haben die Veranstalter ihre Wachstumspläne in dieser Region verstärkt und das ohnehin umfangreiche Portfolio um neue Hotels und ein vergrößertes Flugangebot erweitert. Vor allem Dubai hat sich als absolute Trenddestination entwickelt – aber auch Abu Dhabi und Ras al Khaimah sind bei den Gästen der DER Touristik-Veranstalter sehr beliebt. 

Auch das Mexiko-Angebot wurde deutlich ausgebaut: So können die Marken Reisenden insgesamt rund 200 Hotels und 19 Rundreisen in den schönsten Ecken Mexikos anbieten. Aber auch für Afrika-Urlauber bieten die Veranstalter neben einer Vielfalt an Selbstfahrertouren, Gruppenrundreisen und Privatreisen auch neue Hotels sowie neue Safari-Abenteuer und Naturerlebnis

Mittelstreckenziele, City-Trips & Gruppenreisen 

Kunden die nur wenige Stunden fliegen möchte, zieht es vor allem auf die Kanaren, in die Türkei, nach Ägypten, Tunesien und nach Portugal. Weshalb Dertour und seine Schwestermarken Jahn Reisen und ITS auch dafür zum kommenden Winter eine Fülle von Angeboten in diesen Sonnenzielen für ihre Gäste aufgenommen haben. Darunter neue Hotels für alle Zielgruppen sowie spezielle Zimmerkategorien und Zusatzleistungen bei der Verpflegung, die exklusiv bei den Veranstaltern der DER Touristik buchbar sind.

Für Gartenfreunde, Geschichtsliebhaber und Lifestyle-Reisende wird es im kommenden Jahreskatalog „Städtereisen“ in über 70 Städten deutschland- und europaweit viele neue Hotels, Musicals und Shows geben. Neu im Programm sind u.a. Häuser in beliebten Zielen wie Berlin, Hamburg, Wien, Amsterdam, Stockholm, Oslo, Rom oder Malaga. Hinzugekommen sind auch die Städtereiseziele Ludwigsburg und Mannheim. 

Und auch bei den Gruppenreisen sind zahlreiche neue Erlebnisse in Europa neu im Programm. Nähere Informationen dazu bietet Dertour in seinem Katalog „Europa in kleinen Gruppen“, der am 15. August erscheint. (red) 


  dertour, jahn reisen, its, meier weltreisen, winter 2022-23, winterprogramm, wintersaison, fernstrecke, mittelstrecke, veranstalter, sonnenziele


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.