| news | bahn» flughafen

Regiojet startet Brünn-Flughafen Wien Verbindung


Regiojet
Die tschechische Eisenbahngesellschaft nimmt ab 12. Juni 2022 drei tägliche Verbindungen zwischen Brno (Brünn) und dem FH Wien auf.

Wie Aviation.Direct gestern berichtete, steuert Regiojet ab 12. Juni 2022 dreimal täglich von Brünn aus - über den Hauptbahnhof - den Flughafen Wien an. Damit wird es ab Anfang Juni beispielsweise einen Frühzug geben, der den Wiener Airport etwa gegen 06:00 Uhr erreichen wird. 
Regiojet erklärte gegenüber Aviation.Direct, dass es sich in den meisten Fällen um Verlängerungen der bestehenden Verbindung Prag-Wien handelt. Diese enden nicht mehr am Wiener Hauptbahnhof, sondern am Flughafen Wien-Schwechat.
Ob man zwischen der City und dem Airport Passagiere befördern darf, ist noch offen. Wenn dem so ist, hätten Passagiere nebst City Airport Train, der Schnellbahn (inklusive Regionalexpress), den Vienna Airport Lines und den Railjet-Zügen eine weitere Auswahlmöglichkeit.

Hintergrund zur Zugverbindung

Vor ein paar Wochen präsentierte der Konkurrent Gepard Express unter Anwesenheit der Politik aus Tschechien und Österreich einen Sonderzug am Flughafen Wien. Regiojet kam dem nun offensichtlich zuvor und nimmt die erste umsteigefreie Verbindung von Prag, Brünn und Breclav über Wien Hbf zum Flughafen Wien und zurück auf.

Der Flughafen Wien wird bereits jetzt von enorm vielen Reisenden aus Tschechien, der Slowakei und Ungarn genutzt. Mit der neuen Bahnverbindung ist damit zu rechnen, dass Wien nun noch mehr im tschechischen Markt "fischen" kann und sich weitere Passagiere für Fliegen ab Wien entscheiden werden.
Die Hintergrund-Information von Aviation.Direct dazu: "In Pardubice und Brünn gibt es zwar Flughäfen, jedoch ist das dortige Angebot äußerst klein, so dass viele Passagiere nach Wien und/oder Prag fahren. Die Billigflieger in Wien sind oftmals wesentlich billiger als ab Prag, was am scharfen Wettbewerb in Österreich liegt. Das zieht natürlich auch Passagiere aus unseren Nachbarländern an."

Partner des Klimatickets

In Österreich ist Regiojet Partner des Klimatickets, so dass dieses bis inklusive Grenzbahnhof Breclav akzeptiert wird. Neu ist auch: Regiojet hat in Österreich die Zulassung als private Eisenbahngesellschaft unter dem Namen Regiojet AT GmbH bekommen.

Ein Artikel von Aviation.Direct wie es mit dem Klimaticket bei Regiojet (Bahn) funktioniert HIER  

Weitere Infos zum Regiojet-Angebot:

Außerdem hat Aviation.Direct sowohl das Busprodukt als auch die Züge redaktionell getestet (auf eigene Kosten & ohne Wissen von Regiojet) :

(red) 


  regiojet, bahn, zug, bahnverbindung, brünn, brno, fh wien, flughafen wien, aviationdirect, aviation direct


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.