| news | destination» reisebüro

Malaysia öffnet Grenzen für internationale Touristen ab April


Traumziel Malaysia
Ab 1. April 2022 können internationale Touristen - unabhängig von ihrem Impfstatus - wieder nach Malaysia einreisen. Voraussetzung ist lediglich ein negativer PCR-Test zwei Tage vor Abreise.

Malaysia steht kurz vor einem vollständigen Tourismus-Restart. Ab dem 1. April 2022 dürfen internationale Reisende wieder in das vielseitige Land einreisen, unabhängig von ihrem Impfstatus.

Einreisebestimmungen:

Für die Einreise benötigen Touristen einen negativen PCR-Test, der vor der Abreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft erfolgt außerdem ein professioneller Antigen-Schnelltest (RTK) in der Unterkunft. Gute Nachrichten gibt es für vollständig Geimpfte sowie bereits geboosterte Personen, denn für diese entfällt die Quarantänepflicht nach der Einreise. Auch Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können, sind von der Quarantäneverordnung befreit. Nach einem negativen Antigen-Schnelltest kann Malaysia ohne weitere Beschränkungen und Testvorschriften bereist werden.

Auch ungeimpfte oder nur teilweise geimpfte Reisende können ab dem 1. April 2022 wieder nach Malaysia reisen. 

Für die Einreise müssen außerdem alle Touristen die MySejahtera-App herunterladen und dort das PreDeparture-Formular ausfüllen.

Die Einreisebedingungen sind hier zusammengefasst.

Sicherer & kontrollierter Tourismus-Restart

Basis für die Wiedereröffnung ist unter anderem die hohe Impfquote des südostasiatischen Landes: In Malaysia seien bereits 97,5% der über 18-Jährigen vollständig geimpft; geboostert 64% der erwachsenden Bevölkerung. Bei den 12-17-Jährigen liege die Quote über eine vollständige COVID-19-Impfung bei 91,1%.
Zudem sehe sich das Land dank des Pilotprojekts der Langkawi International Travel Bubble bestens für einen vollständigen Restart gerüstet. Seit dem Start der Travel Bubble im November 2021 seien über 7.800 internationale Besucher über das Inselparadies nach Malaysia eingereist.
Dank der hohen Impfquote und einem umfassenden Sicherheitskonzept konnten hier schrittweise die Einreisebedingungen gelockert werden, bis nun die vollständige Öffnung des gesamten Landes bevorsteht.

„Ich glaube, dies ist eine der großen Ankündigungen, auf die sich die Menschen am meisten freuen. Dieser Schritt wird auch dazu beitragen, die Wirtschaft des Landes wieder anzukurbeln, insbesondere die Tourismusbranche, die von der Pandemie schwer getroffen wurde,“ so Prime Minister Ismail Sabri Yaakob in einem offiziellen Statement.
Weitere Lockerungen

Neben der Öffnung der Landesgrenzen wird Malaysia ab dem 1. April 2022 auch in die nächste Phase der Pandemiebekämpfung übergehen. Der sogenannte Übergang in die Endemie gehe mit wesentlichen Lockerungen einher. So entfallen beispielsweise die Sperrstunde für Restaurants und Bars sowie die Vorgaben zu Kapazitätsgrenzen in öffentlichen Einrichtungen wie Museen, Kinos, Restaurants und Geschäften.
Die Vorschrift zum Tragen einer Gesichtsmaske an öffentlichen Orten sowie Abstandsregelungen bleiben bestehen.

Weitere Informationen zum Tourismus-Restart in Malaysia unter: www.malaysia.travel (red) 


  malaysia, grenzen, einreise, grenzöffnung, einreisebestimmung, geimpft, geimpft, pcr, kuala lumpur, restart, einreiseregelungen, geimpft, ungeimpft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteurin

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.